Frage von SirRamic, 143

Wer soll Eurer Meinung nach der neue US-Präsident werden?

Nun sieht es ja so aus, als wären Hilary Clinton und Donald Trump die neuen Kandidaten für die kommende Präsidentschaftswahl. Wen würdet ihr in Zukunft lieber an der Spitze der USA sehen? Clinton oder Trump und wieso?

Oder denkt ihr, dass es sowieso Wahlbetrug war? Oder dass es Neuwahlen geben wird? Oder wird Sanders als unabhängiger dritter Kandidat antreten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Talia1728, 41
Hilary Clinton

Hey

Ich finde es schön das so viele "Sonstige" wählen, aber dennoch sind Donald Trump und Hilary Clinton im Vordergrund d.h. einer von denen wird es sicher.

Donald Trump ist unberechenbar und man weiß nie was der als nächstes tun würde. Seine Versprechungen wie "Mauer zwischen Mexiko und den USA" und "Vertreibung der Moslems" sagt ja schon vieles über ihn aus.  Falls er gewinnen würde, sollten wir hoffen das er "uns" inruhe lässt. Und ich denke nicht das das passieren wird. Wenn Trump gewinnt wird sich vieles ändern. Und das eher zum schlechten. Natürlich ist es auch schön von ihm das er seine Meinung offen präsentiert, aber das reicht nicht um President zu werden. Man muss viel Verantwortung tragen. 

Hilary Clinton ist natürlich auch nicht perfekt, dennoch hat sie Erfahrung wegen ihrem Mann. Trump hat nie wirklich politisch zutun gehabt. Außerdem wäre Clinton die erste Frau und das braucht Amerika auch mal. 

Betrug? Das gibt es doch in allem. Wir können uns nie wirklich sicher sein ob betrogen wird oder doch nicht. Und wir werden es wohl auch nie erfahren. 

Wieso Clinton und Trump? Die beiden machen ihren Mund auf und fallen dadurch auf. Trump hat viele Anhänger sowie Clinton. Auffällige Personen gewinnen meistens...

Das war meine Meinung :)

~Talia~

Antwort
von SZstattSS, 44

Berni Sanders, Climton ist eine lügnerin und Trump kann man so oder so vergessen.

Antwort
von SiViHa72, 76
Hilary Clinton

bitte nicht den wetterwendischen, polemisierenden Laberfitten, der sich dauernd geriert wie in ner Proll-TV-Show.

Antwort
von quanTim, 46
Hilary Clinton

da clinton ja die vorwahlen bereits in der tasche hat, fallen sonstige kanidaten ja weg. Ich finde sie nicht optimal, abr allemal besser als trump

Antwort
von testwiegehtdas, 41
Sonstige

Ich denke an sich ist es eh egal, sie können kaum was machen ohne die Zustimmung im Kongress.

Trump würde vielleicht dafür sorgen, dass die USA es sich etwas verscherzt und sich daher nicht mehr überall so stark einmischen kann. In manchen Bereichen gut, in andere nicht... 

Hilary hat schöne Ideen, die aber auch Obama schon nicht durch den Kongress bekommen hat. Zudem wird sie oft als "Frau von" abgetan und gefühlt nicht so ernst genommen.

Sanders hat auch einige gute Ideen, aber wer weiß was das werden würde, sollte er eine Chance kriegen...

Ich denke es gibt nie einen sehr guten Kandidaten. In den USA läuft viel darüber, dass man Menschen polarisiert. Beispiel: der eine ist für und der andere dann gegen schärfere Waffengesetze. Da tritt man im Land der bewaffneten Bürgerwähren eben auch extrem unterschiedliche Meinungen... Schon solche "kleinen" Themen polarisieren so stark, auf anderes wird dann oft nicht mehr geachtet.

Und mal ganz ehrlich: wie viele Wahlversprechen werden eingehalten, egal ob dort oder hier???

Kommentar von bastidunkel ,

Da hast du völlig Recht. Du hast die amerikanische Art des Wahlkampfs kapiert. Alea iacta est. Es geht nur noch zwischen Trump und Clinton.

Kommentar von ascivit ,

Der Satz "Und mal ganz ehrlich: wie viele Wahlversprechen werden eingehalten, egal ob dort oder hier???" gefällt mir, da ist was dran.

Antwort
von Panazee, 46
Sonstige

Die "Grüne" Jill Stein

https://de.wikipedia.org/wiki/Jill\_Stein

2/3 aller Amerikaner halten weder Trump noch Clinton für geeignet der nächste POTUS zu werden - trotzdem wird es einer der beiden werden. Die Amerikaner haben ein "unglückliches" Wahlsystem, weshalb das Gefühl seine Stimme zu verschwenden, wenn man keinen der beiden wählt, sondern eine der Alternativen, dort viel höher ist als bei uns.

Antwort
von mspgirl987, 6
Hilary Clinton

Wenn Trump gewinnt können alle Schwarzen und Ausländer hoffen das sie nicht aus den Usa Fliegen und der DRITTE Weltkrieg steht vor der Tür mir ist es egal solange es nicht Trump wird

Antwort
von kloogshizer, 52
Sonstige

Berni Sanders wäre wohl das Beste. Da seine Chancen aber mittlerweile gegen Null gehen, gehts jetzt nur noch um Schadensbegrenzung, also Clinton.

Kommentar von ascivit ,

und leider hat nicht mal das geklappt

Antwort
von oki11, 54
Sonstige

KEINER von BEIDEN.

Er ist absolut am Leben vorbei und sie wird niemals so richtig ernst genommen werden, da sie immer mit der Amtszeit ihres Mannes verglichen wird.

Kommentar von bastidunkel ,

Donald steht mitten im Leben. Das ist Amerika! Laut, prollig und maßlos übertrieben. Clinton ist eine falsche Schlange.

Kommentar von oki11 ,

Ja genau und die Erde ist eine Scheibe.

Kommentar von bastidunkel ,

Ich habe ein Jahr in Amerika gelebt und weiß, wovon ich rede. Das ist amerikanischer Wahlkampf, den Donald Trump perfekt beherrscht. HInterher sieht dann alles ganz anders aus. 

Kommentar von oki11 ,

Ja das mag sicher so sein, aber er verkauft sich extrem schlecht

Kommentar von bastidunkel ,

Das sehen nur wir Deutschen so. In Amerika finden ihn die meisten Leute richtig toll.

Kommentar von oki11 ,

Ich antworte ja auch als Deutscher und nicht als Amerikaner!

Antwort
von huldave, 33

Not und Elend... keiner von beiden

Antwort
von nobytree2, 59
Sonstige

Arnold Schwarzenegger. Alternativlos.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community