Wer sind die Oligarchen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Oligarchen gibt es nicht nur in  Russland, sondern in allen westlichen Ländern, auch in denen der EU. Hier werden sie nur nicht Oligarchen genannt, sondern Selfmade-Milliardäre.
Aber das muss man erst einmal wissen. Nun weißt Du's.:)

Oder in deiner geliebten Ukraine:

https://deutsch.rt.com/europa/35455-liste-top-100-reichsten-ukrainer/

Und nun bitte keinen dummen Hinweis darauf, dass dies ein RT-Link, der sowieso Lügen verbreitet.:)

Offenbar lebst du wirklich in einem Bunker, da du nicht siehst, was in deinem eigenen Land abgeht: Obdachlose, arme Kinder, deren Eltern von HartzIV leben müssen, und es werden immer mehr, daneben unanständiger Reichtum.

Siehst du das alles nicht? Oder hat dir deine Russophobie schon so das Hirn vernebelt, dass du zu einer halbwegs wahrheitsgetreuen Reflektion dessen, was dich umgibt, nicht fähig bist?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LordFantleroy
21.06.2016, 17:07

Oligarchen gibt es nicht nur in  Russland, sondern in allen westlichen Ländern, auch in denen der EU. Hier werden sie nur nicht Oligarchen genannt, sondern Selfmade-Milliardäre. 

Irrtum, der Begriff Oligarch setzt sich zusammen aus den griechischen Begriffen "oligoi" (wenige) und "archon" (Herrscher), ein Oligarch ist per Definition jemand, der durch seinen Reichtum eine Machtfülle innehat und durch diese politisch zu seinem Vorteil nutzt, eine Oligarchie meint somit eine Herrschaft einer kleinen Gruppe.

Ein Selfmade-Milliardär, ist jemand, der sich durch eigene Anstrengungen seinen Reichtum selbst erarbeitet hat, es also weder geerbt oder sonst wie ohne eigenes Zutun erlangt hat, deswegen "self made" (selbst gemacht).

2

Was möchtest Du wissen?