Frage von EinfachQoo, 36

Wer schreibt die Dialoge in einem Film?

Der Drechbuchautor, oder ist es der Filmregisseur?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nordlicht2011, 24

In erster Linie ein Autor, aber ich glaube das es bei vielen Filmen so ist, das ein Autor die Grundidee und einen Grundtext schreibt und der Regisseur und die Schauspieler was mit einbringen.

Weil z.B. der vom Autor geschrieben Satz andersformuliert besser in die Szene passt oder der Schauspieler durch einen anderen Satz die Szene besser spielen kann.

Stell ich mir vor wie Theorie und Praxis. Im Kopf des Autors passt alles zusammen aber dann wenn man die Szene dreht, muß der Dialog anders sein

Antwort
von schattenrose96, 27

Der Autor... Der Regisseur setzt das geschriebene um.

Antwort
von ladidaladidu, 29

Der Autor schreibt die Dialoge... der Regisseur führt Regie.

Kommentar von EinfachQoo ,

Ich weiß, dass der Autor für die Storytelling verantwortlich ist, aber der Regisseur ist in der vielem beteiligt...daher frag ich.

Kommentar von ladidaladidu ,

Prinzipiell können auch die Schauspieler selbst (Verbesserungs)vorschläge für Dialoge einbringen... genauso wie natürlich auch der Regisseur, aber das passiert wenn dann halbwegs "spontan" während des Drehs bzw. eben NACH Anfertigung des Drehbuchs. Regisseure sind nicht verpflichtet, das Drehbuch 1:1 umzusetzen, aber Filmstudios wären ja blöd, wenn sie Drehbuchautoren bezahlen, die nur eine gaaaanz grobe Rohfassung des Filmes liefern. Größtenteils wird sich schon ans Drehbuch gehalten. Nur Kleinigkeiten werden im Nachhinein verändert.

Aber ja... ganz prinzipiell schustert der Regisseur nicht an den Dialogen rum, das ist nicht sein Aufgabengebiet!


Woher ich mein "Wissen" habe? Hunderte Making ofs, die ich bereits geschaut habe ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten