Frage von adgrl, 56

Wer muss wieviel zahlen im Mietvertrag ?

Ich und mein ex Partner wohnen noch in der gemeinsamen Wohnung. Wir hatten bevor wir in die Wohnung gezogen sind mündlich abgemacht das ich ihm im Monat 200 € gebe und er den rest bezahlt da ich noch azubi bin. Jetzt verlangt er fast 400€ von mir, was ich nicht bezahlen kann. Wir beide stehen im Mietvertrag und er verdient das 4 fache von meinem Gehalt. Jetzt die frage, ist das rechtens das ich ihm jetzt so viel geben muss oder nicht?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Familienrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von peterobm, 18

Ich und mein ex Partner

die Abmachung galt nur für das Zusammenleben. Ihr seid getrennt und er hat das Aufgehoben. Jeder zahlt die Hälfte. Obwohl sich der Vermieter immer vom Besser gestellten die Miete holen kann. 

Warum kündigt ihr nicht einfach gemeinsam? Kündigungsfrist einhalten. 

Kommentar von AalFred2 ,

Woher kennst du den exakten Wortlaut der Abmachung?

Kommentar von peterobm ,

mündliche Abmachung während der "ehe" das ist vorbei, nun 

WG. Abmachung wurde gekündigt

Kommentar von AalFred2 ,

Und das Recht, eine solche Abmachung fristlos zu kündigen, hat der Ex-Partner, weil...?

Antwort
von RobertLiebling, 32

da ich noch anzubieten bin.

Wie muss ich mir das vorstellen? :-o

Wie hoch ist die Miete inkl. Nebenkosten insgesamt?

Grundsätzlich besteht die ursprüngliche Abmachung weiter, bis sie von einer Seite gekündigt wird. Da ihr mittlerweile anscheinend kein Paar mehr seid, ist er offenbar nicht länger bereit, Dich zu subventionieren und verlangt Dir 50% der tatsächlichen Kosten ab.

Wir beide stehen im Mietvertrag

Das betrifft nur das Außenverhältnis gegenüber dem Vermieter, wo ihr als Gesamtschuldner (BGB-Gesellschaft) haftet.

Das beste wäre, den Mietvertrag gemeinsam zu kündigen und anschließend getrennte Wege zu gehen.

Kommentar von adgrl ,

Ich bin noch azubi.

Aber wir hatten ja vorher den mündlichen Vertrag und sind ja in einer unehelichen lebensgemeinschaft derzeit, die Wohnung kostet warm 620€.

Kommentar von RobertLiebling ,

die Wohnung kostet warm 620€.

Wie begründet er dann die "fast 400€"? Eine 50/50-Regelung hätte ich angemessen gefunden.

in einer unehelichen lebensgemeinschaft

Sowas nennt sich auch WG... ;-)

Antwort
von Peppi26, 30

Ja du musst jetzt mehr zahlen! Vorher wart ihr ein paar und er hat dich mit finanziert, das muss er jetzt nicht mehr tun! Du nutzt schließlich auch nicht nur ¼ der Wohnung oder?

Kommentar von adgrl ,

Wir leben ja in einer unehelichen lebensgemeinschaft deswegen und durch diese Vereinbarung..? 

Kommentar von kabbes69 ,

Wenn du  Ex schreibst ist die Lebensgemeinschaft beendet und es wurde  zur WG. Und eine Vereinbarung kann einseitig aufgehoben werden. Warum sollte er sich daran noch halten? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community