Frage von Angstschatten, 101

Wer muß Pflegekosten übernehmen; Ehefrau oder Lebensgefährtin?

Unsere fast 90-jährige Mutter lebt seit gut 30 Jahren mit einem jetzt knapp 79-jährigen Mann zusammen. Dieser Lebensgefährte (keine eingetragene Gemeinschaft und getrennte Kassen) ist immernoch mit einer anderen Frau verheiratet, zu der kein Kontakt besteht. Der Lebensgefährte unserer Mutter ist jetzt nach einem Schlaganfall ein Pflegefall. Wer muß die Pflegekosten tragen? Es gibt wohl beim Sozialrecht auch eine 1400.- Nettoeinkommens-Grenze?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Pudelwohl3, 82

Eure Mutter ist nicht verpflichtet sich an den Kosten zu beteiligen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten