Frage von Liesel63, 16

Wer muss für die Kosten aufkommen, wenn die Lieferung an eine falsche Adresse erfolgte und die Ware weitertransportiert wurde?

Hallo, ich habe Baumaterial bei einer Firma gekauft. Die Ware und auch die Transportkosten bezahlte ich vorab (laut Händlerrechnung). Nun klappte die Lieferung nicht richtig. Der Händler verwies mich jetzt zur Regulierung an die Spedition. Ist das rechtens? Den Vertrag habe ich doch mit dem Baustoffhändler abgeschlossen!

Antwort
von AnReRa, 9

Was genau ist den passiert ?
Für einen eventuellen Schaden ist normalerweise der verantwortlich, der ihn zu verantworten hat.
Der Baustoffhändler hat aber offenbar nichts falsch gemacht.
Also ist die Spedition Dein Ansprechpartner ...


Den Vertrag habe ich doch mit dem Baustoffhändler abgeschlossen

Über die Baumittel, aber nicht über die Lieferung.
Dieser Vertrag existiert zwischen Baustoffhändler und Spedition.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten