Frage von frankbauer303, 76

Wer muss eigentlich GEZ Gebühren zahlen?

Antwort
von feuerwehrfan, 10

Pro Wohnung fällt unabhängig von der Personenanzahl und vom Vorhandensein eines TVs usw, einmal die Gebühr an. 

Nur Personen, die staatliche Leistungen wie ALG 2, Bafög kriegen, können sich auf Antrag befreien lassen

Antwort
von berlina76, 30

Rundfunkgebühr ist pro Wohnung zu bezahlen. Wer ist dabei irrelevant. wenn der eine nicht zahlt, muß der nächste Mitbewohner zahlen.

Unter bestimmten umständen H4/Student .. kann man sich befreien lassen.

Kommentar von ollesgemuese ,

eine wohnung kann mehrere haushalte haben. lustig wird es, wenn die arge die bewohner als bedarfshaushalt zusammenfasst und dementsprechend geld verweigert, aber die gez daherkommt und die erwachsenen separat auffordert, für ihren jeweiligen haushalt die gebühr abzuführen..

Antwort
von haufenzeugs, 10

es gibt keine gez mehr und auch keine gebühren. das schon seit mehreren jahren nicht mehr. es gibt den beitragsservice und den rundfunkbeitrag. zahlen muss den einer der in der wohnung gemeldet ist. wenn also fünf man dort gemeldet sind, dann zahlt einer der fünf.

Antwort
von Gerneso, 23

Jeder Haushalt muss die Rundfunkgebühren bezahlen. Ausnahme bilden Haushalte die eine Freistellung davon haben.

Kommentar von haufenzeugs ,

nein, solche haushalte müssen erstmal einen antrag stellen und dann wird geprüft ob eine befreiung erfolgt.

Kommentar von Gerneso ,

Haushalte, die befreit sind haben den Antrag ja bereits bewilligt bekommen. Sonst wären sie ja nicht befreit!

Antwort
von Mazudemu, 31

Jeder Haus- / Wohnungsbesitzer

Antwort
von oki11, 25
Antwort
von noerm, 27

Jeder Haushalt...Es heißt übrigens nicht mehr GEZ, sondern Rundfunkbeitrag.

Antwort
von HMilch1988, 20

Kurz: Die Leute, die auch alles andere zahlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten