Frage von mazzaglia,

wer muss die polizei bezahlen, wenn die bei Ruhestörung kommen muss?

Antwort von osmond,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hi, bei begründeter Anforderung niemand (der Steuerzahler bezahlt die Löhne für Polizeibeamte, egal ob sie Däumchen drehen oder im Einsatz sind). Bei unbegründeter Anforderung niemand bzw. bei nachgewiesener Böswilligkeit der Anforderer. Gruß Osmond

Antwort von Redberry,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich , der Steuerzahler -.-'

Antwort von Vreni89,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Niemand, erstmal gibt es nur eine Mahnung!

Antwort von pizunda,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

keiner, das gehört zu deren aufgaben/dienst (für den sie als beamte natürlich vom land bezahlt werden)

Antwort von tntvars,

Polizei kostet NIX extra. über die Steuern ist das abgedeckt. Der Ruhestörer muß höchstens irgendwann ein Bußgeld bezahlen, das aber von der städtischen Behörde erhoben wird. Die Polizei schreibt lediglich die OWI-Anzeige. In der Regel aber frühestens beim 2ten Verstoß. Eine Verwarnung ist also meist drin.

Antwort von NadiPeace,

niemand

Antwort von kiramarie,

DAs zahlt die Allgemeinheit.

Antwort von kimmo,

Wer Ruhestörung verursacht muss auch bezahlen aber nicht direkt zum Polizist der kommt.

Antwort von bibi21,

Keiner! Das ist sozusageb gratis!! Das gehört zu deren Aufgaben!

Antwort von baaaam,

Der Steuerzahler o.ô..

Antwort von Xodem,

der staat

Antwort von holsch,

vermutlich ich, der sreuerzahler

Antwort von XxMinexX,

Der Unruhestifter !?

Kommentar von Xodem,

nein

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community