Frage von HoneyMag, 38

Wer Missioniert die WELT noch mehr, Die Evangelisten oder die Katholiken?

Ich würde gerne wissen welche Glaubensrichtung die sog. "Frohe Botschaft " mehr in die Welt hin austrägt ???

Antwort
von landregen, 38

"Evangelisten" sind historische Gestalten, denen man die Autorenschaft der Evangelien zuschreibt, und zwar sowohl in der evangelischen wie in der katholischen Kirche.

Die evangelischen Landeskirchen sind gegenüber der katholischen Welt sehr in der Minderzahl. Die evangelischen Freikirchen und Gruppierungen haben vielerorts ein starkes Sendungsbewusstsein bis hin zu sehr manipulativem und druckerzeugendem Verhalten und sind mit den evangelischen Landeskirchen in Deutschland oft nicht zu vergleichen.

Kommentar von HoneyMag ,

Denn dann die evangelischen Freikirchen bauen oft Mist auf der Welt hab ich das Gefühl.

Kommentar von helmutwk ,

hab ich das Gefühl

Worauf beruht dieses Gefühl?

Antwort
von helmutwk, 7

Wer kommt eigentlich auf die Idee, die evangelischen Christen als "Evangelisten" zu bezeichnen? Ein Evangelist ist jemand, der das Evangelium verkündet. Also entweder der Verfasser eines der vier Evangelien (die anderen, später entstandenen "Evangelien" verfälschen das Evangelium), oder so etwas wie ein Missionar.

Die meisten Missionare kommen aus den USA oder aus Südkorea. Welches Land an dritter Stelle steht, weiß ich nicht, aber Deutschland ist jedenfalls ziemlich weit hinten auf der Liste. - Dann  gibt es noch viele Evangelisten, die im eigenen Land unterwegs sind. aber wie viele davon katholisch und wie viele evangelisch sind, weiß ich nicht.

So viel ich gehört habe, konvertieren mehr Leute zu einer Form des evangelischen Glaubens als zum Katholizismus. Auch pfingstlich-charismatische Gruppen wachsen stark, hier ist die Grenze zwischen evangelisch und nicht-evangelischen "Schwärmern" fließend, genauso wie die zwischen mehr oder weniger extremen Charismatikern und Sektieren mit charismatischen Zügen ("charismatisch" als quasi-Konfessionsbezeichnung, nicht im Sinn von beeindruckender Persönlichkeit o.ä.).

Wenn du jetzt mit der WELT (bei der Schreibweise fällt mir eine Zeitung ein ;) ) nicht den Globus gemeint hast, sondern die "Welt" im Gegensatz zur Gemeinde Jesu o.ä., und an D, A oder CH denkst: da sind es nach meinem Eindruck am ehesten freikirchlich orientierte Gruppen. Aufgeteilt auf die verschiedenen Freikirchen könnte das aber auch wieder weniger sein als Katholiken ...

Antwort
von JoJoPiMa,

Die Evangelen sind aktiver in der konkreten Missionierung. 

Antwort
von Eselspur, 14

Manche Fragen lassen sich nicht so einfach beantworten:

Sprichst du von einer geschichtlichen Epoche oder von der Gegenwart? - Derzeit missionieren am stärksten verschiedene evangelikale und neopfingstlerische Freikirchen. Aber allen Kirchen und jedem Christen gilt das Wort Jesu, dass allen Völkern die Frohe Botschaft gebracht werden soll. 

Antwort
von Schnoofy, 27

Die vier Evangelisten - Matthäus, Markus, Lukas und Johannes sind bereits vor mehreren Jahrhunderten gestorben und missionieren heute allenfalls noch durch ihre Schriften, die ein Teil des Neuen Testaments sind.

Kommentar von HoneyMag ,

Ja und wer überliefert die Geschichten noch mehr? Ich meine nicht die getauften.

Kommentar von Schnoofy ,

Welche der christlichen Kirchen und Glaubensgemeinschaften sich am stärksten in der Missionsarbeit betätigt weiß ich nicht. Allerdings halte ich das auch nicht für sonderlich wichtig und entscheidend.

Kommentar von HoneyMag ,

Gott und Welt ist doch ein und das selbe wenn man an Bibel glaubt. Sogar das Universum ohne zu wissen wo das endet ist doch Gottesbuch. Stell dir mal vor dein Glaubensgemeinschaft wäre nur du und ich 2000 Jahre nach Jesu. Du würdest auch mal sagen ...HEY bist du nicht ganz dicht ?

 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community