Frage von EmKaEl, 47

Wer macht die Abr mit Mieter. Verm. ETW 1.8.15 gekauft und Mieter 1.8.ausgezogen. Jetzt muss ich NK für das Jahr nachzahlen, obwohl ich null verbraucht habe?

Per 1.8. eine verm. ETW gekauft. Mieter zieht zeitgleich aus. Ich saniere den Rest des Jahres die Whg. und habe praktisch null NK verbraucht. Jetzt soll ich für 2015 NK nachzahlen. Muss ich mit dem alten EG eine Abrechnung machen oder mit dem Mieter die Kosten abrechnen? Mieter hat bei mir die Whg. gekündigt ohne Einhaltung der gesetzl. Kündigungfrist. Davon wusste der alte EG nichts.

Antwort
von Nemisis2010, 28

Wenn der Eigentümer während des 12 monate umfassenden Abrechnungszeitraum der Betriebs-u. Nebenkosten wechselt ist der neue Eigentümer für die Erstellung der NK-Abrechnung gegenüber dem Mieter verantwortlich.

Sollte der Mieter eine Nachzahlung leisten müssen, steht dann dem Erwerber das Geld zu. Auch muß der Erwerber dann ein event. Guthaben an den Mieter auszahlen.

Übrigens gegenüber dem Mieter können sämtliche im Abrechnungszeitraum anfallende Betriebs- und Nebenkosten gem. § 2 BetrKV können anteilig (also hier 7/12 - vorausgesetzt der Abrechnungszeitraum war vom 1.1.-31.12.2015 - Mietvertragsende am 31.7.2015.) auf den Mieter umgelegt werden, sofern dies mietvertraglich vereinbart wurde. Im Mietvertrag genügt auch ein Hinweis auf § 2 BetrKV.

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/wichtiges-urteil-des-...

Welche Verabredung bezüglich der Betriebs- und Nebenkosten zwischen dem Verkäufer und Dir getroffen wurde, steht meist im Kaufvertrag. Dort ist geregelt zu welchem Termin der Besitz, Nutzungen und Lasten der Immobilie auf Dich übergehen. Je nach Vereinbarung müßtest Du Dich also auch an den Verkäufer wenden.

Kommentar von schleudermaxe ,

Merke: Laut Frage wurde der Mietgegenstand bis heute nicht ordnungsgemäß gekündigt, das Vertragsverhältnis besteht also noch.

Antwort
von schleudermaxe, 18

Da kann aber etwas nicht stimmen, denn Beiträge für Versicherung, Reinigung, Abfall, Verwaltung, Wärme und Wasser, Rücklage und v. m. müssen ja trotzdem geleistet werden.

Der neue ET ist zuständig mit dem Eintrag im Grundbuch und für die AR gegenüber der WEG mit dem Tag der Beschlußfassung.

Abzurechnen mit Mietern hat der ET, der am letzten Tag der Periode im Grundbuch steht.

Alles eigentlich ganz einfach, im WE Recht und Mietrecht.

Antwort
von schelm1, 17

Ihr übenommener Mietvertrag Ihre Abrechnungspflicht.

Das Wohnleben besteht nicht nur aus Verbrauch alleine! Da gibt es noch Versicherungen, Hausmeister etc.!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community