Frage von Wickie05, 14

Wer kennt sich noch mit Dos Batchfiles aus?

Ich möchte in einem Batch-File an eine Variable (z.B. Variable %Karl% enthält Hugo_123) für einen Löschbefehl die Endung "*.pdf" anhängen, so dass ich mit dem Resultat einen Löschbefehl (dEL Hugo_123*.pdf) ausführen kann. Mit del %Karl%*.pdf erhalte nich nur Syntaxfehler. Wer weiß weiter.

Vielen, vielen Dank

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Maisbaer78, 7

Also bei mir funktioniert das ganze, zumindest in der Konsole. Wie setzt du denn den Wert Hugo_123 in die Variable %Karl%?

Kommentar von Maisbaer78 ,

gibt  ECHO %Karl% denn "Hugo_123" aus?

Kommentar von Maisbaer78 ,

also geht auch in ner Batch. evtl. setzt du die Variable falsch oder die Dateien sind irgendwie unkonventionell benannt, also der Teil, für den der Platzhalter * steht.

Antwort
von Wickie05, 6

Hallo Maisbaer78,

vielen Dank für deine Hilfe - ich hatte ein Problem mit der Wildcard "*" vermutet und danach immer wieder gesucht. Aber - das Problem war, dass ich den Namen der Datei mit einem folgenden Leerzeichen der Variable, an die ich die Variable mit Inhalt "*.pdf" gehängt habe, zugewiesen habe. Somit wurde die Datei "Hugo_123_2006.pdf" mit "Hugo_123 *.pdf" gesucht und "*.pdf" als Befehl interpretiert und ....

(Wenn ich die Variable mit "Hugo_123" und nicht "Hugo_123 " bestücke geht es ....

Du hast mich von meiner Hirnblockade erlöst. Danke.

Kommentar von Maisbaer78 ,

Gut =) schön wenns klappt

Der Fehler mit dem Leerzeichen ist mir auch schon öfter unterlaufen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten