Frage von 123ok456, 17

WER kennt sich mit Wettkämpfen beim klettern aus?

Was macht man da alles?

Antwort
von djbee, 10

Ich hab früher Wettkämpfe gemacht. Wie meinst du das "was macht man alles"? Boulder Wettkämpfe? Lead-Wettkämpfe?! Bei Boulder-Wettkämpfen ist es meistens so, dass man eine bestimmte Anzahl an bouldern hat, die geklettert werden müssen. Bei "ernsteren" Wettkämpfen gibt es normalerweise einen Schiedsrichter, der sich anschaut wie viele Versuche dir gebraucht hast um ihn zu schaffen (falls man ihn schafft). Bei Lead-Wettkämpfen (also verstieg klettern) macht man meistens in einer bestimmten Reihenfolge jeder nacheinander die Route. Dabei gibt es ein Zeitlimit. Gezahlt werden die Griffe - wenn also z.b: bis zum 13. griff kommst, steht in deiner Wertung "13". Wenn du noch weitergreifst "13+". Und wenn die nächsten griff erwischt - also deutlich berührst - dann "14-". Hab auch die Schiri Ausbildung, darum weiß ich das. Dann gibt es meistens die Qualifikationsrouten - wenn du die schaffst kommst du ins Halbfinale oder gleich ins Finale, je nach Wettkampf. Die final-Routen müssen meist on sight geklettert werden, also darfs du sie dir vorher nur anschaun, aber niemanden anderen klettern sehen. Dafür gibt es dann die "Iso-Zone" in der man beim Finale warten muss, bis man dran ist. Hast du sonst noch fragen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten