Frage von lifestyle1998, 71

Wer kennt sich mit Traumdeutung aus und kann mir bitte helfen?

Hallo, ich hatte letzte Nacht einen Albtraum. Im Internet konnte ich keine gute Deutung dazu finden..vielleicht kennt sich jemand von euch damit aus. würde mich freuen:)

Mama und ich sind auf dem weg nach Hause Vor einem Dorf sehen wir, dass ein Stall brennt und daneben eine Kuh Feuer fängt. Verzweifelt Frage ich Mama, ob ich die Feuerwehr anrufen soll..ich rufe sie an und erzähle was ich sehe..Menschen schauen zu wie die Kühe schreiend aus dem brennenden Stall laufen und verbrennen..ich sage wo ich mich befinde und dass sie sich beeilen sollen, da das Feuer auf das ganze Dorf übergreift. Wir fahren mit dem Auto weiter und das Feuer breitet sich neben uns an den Bäumen der Straße aus..dann eine Sackgasse..wir steigen aus, doch die Mauer ist zu hoch..wir wissen, dass unser Auto, das direkt hinter uns steht, bald explodieren wird..wir sagen uns noch, dass wir uns lieb haben..nehmen uns and der Hand und explodieren dann mit dem Auto mit..der knall und brennende Schmerz sind unerträglich Wir steigen in einen Art Himmel auf, doch sofort sind wir wieder im Auto und ich sehe wieder das Feuer Anscheinend habe ich eine Chance das alles zu verhindern ich mache alles wie vorher..doch bereits beim Anruf der Feuerwehr scheitere ich wegen schlechten Empfang Wir kommen wieder zur Sackgasse Meine Mama weiß auch, dass wir das zum zweiten Mal erleben und sagt wir müssen was finden, das wir unter unsere Füße stellen können, damit wir über die Mauer kommen..hinter uns kommen die Flammen immer näher..Mama entscheidet mich über die Mauer zu werfen damit ich überlebe..doch oben auf der Mauer greife ich nach ihrer Hand und will sie hochziehen..doch sie schafft es nicht und fällt in ein Loch im Boden Ich überlebe es diesmal ..doch falle durch den Rauch in Ohnmacht..ich werde wieder wach und hänge an einem Seil..ich blicke mich um..vor mir die Mauer ..links von mir auch..überall..dann kommt ein Mann und sagt er wird mich bis zum Tode foltern..ein anderer Mann kommt dazu mit einen Topf kochenden Öl und sagt er schüttet es jetzt über mich..das tat er auch und es brannte schrecklich..ich weinte aus Verzweiflung und bin dann vom Traum aufgewacht

Antwort
von Schuhu, 27

Ich schätze jetzt einmal, dass du dich in der Pubertät befindest und dabei bist, dich von deiner (sehr geliebten) Mutter abzunabeln. Außerdem glaube ich, dass dir dieser Prozess Angst macht.

Der Brand, der sich nicht verhindern lässt (das Erwachsenwerden), die Flucht (mit der Mutter), ein gibt scheinbar keinen Ausweg (Einbahnstraße), du überwindest unter Zurücklassen deiner Mutter die Mauer (wirst erwachsen) und erlebst die Hölle (Folterm, kochendes Öl).

Bedenke dabei, dass es keine Wahrträume gibt. Es ist dein Unterbewusstsein, dass dir deine eigene Angst schildert. Nimm dein Leben in die Hand, hinter der Mauer wartet keine Hölle, sondern ein schönes Leben.

Antwort
von Kickflip99, 24

Naja du hast wohl Angst die Kontrolle über etwas zu verlieren oder generell die Sorge, eine größere Aufgabe nicht schaffen zu können. Deine Mutter scheint dir sehr wichtig zu sein spielt eine interessante Rolle in dem Traum aber da bräuchte man mehr Details aus anderen Träumen. Grundsätzlich können träume schön viel über das Seelenleben eines Menschen erzählen, allerdings ist die Frage, ob du diesen Traum häufiger hast oder ob es nur einmal vorkam. "Traummotive" sind zumindest in der seriösen Traumdeutung von Psychiatern / Psychologen hochumstritten. Du kannst also nicht davon ausgehen, dass jede Kleinigkeit eine Bedeutung hat. Wir träumen oft Erlebtes weiter, diese Bilder die du gesehen hast könnten aus einem Film sein oder eine Umgebung darstellen, die du (von früher ?) kennst. Generell aber ist dein Traum ja geprägt von Hilflosigkeit und Angst, das sind sehr klassische Träume. Gerade das "die Feuerwehr nicht erreichen" klingt sehr nach einer Analogie zu dem klassischen "wegrennen wollen aber wie gelähmt sein".

Also nochmal, die Schilderung ist zwar sehr ausführlich, und Träume können tatsächlich viel aussagen, allerdings geschieht diese Deutung dann aus einer Vielzahl von Träumen. Achte mal darauf, was in den nächsten Tagen und Wochen an Träumen kommt.

Antwort
von snus911, 22

Du kannst auch dir einfach mal mehrere Traundeutungen ansehen und vllt findest du in einer parallelen zu deinem leben.

Und nur weil der ein oder andere hier meint dass all das schwachsinn ist, heisst es lang nicht, dass vllt doch ein kleiner prozentualer wahrheitsgehalt besteht.

Jeder sollte das für richtig halten an das was man selbst glaubt. Ist ne Kopfsache.

Antwort
von Mignon2, 27

Ein Traum ist ein Traum, nicht mehr und nicht weniger. Solche Albträume sind sehr unangenehm. Wissenschaftlich fundierte Traumdeutungen gibt es nicht. Es gibt aber Scharlatane, die sich mit der Thematik befassen und versuchen, dir ihre Traumdeutung als wahr und richtig aufzuoktroyieren. Das ist natürlich Unfug.

Wenn du hier mehrere Traumdeutungen von "Möchtegernwissenschaftlichern" erhältst, für welche entscheidest du dich? Wie willst du wissen, welche richtig und welche falsch ist?

Nach ein paar Stunden bekommt man Abstand von dem Traum und vergißt ihn zum Glück allmählich. Beschäftige dich nicht mit der Traumdeutung. Sie ist nicht möglich!

Kommentar von Kickflip99 ,

Es gibt inzwischen auch seriöse Forscher die sich damit beschäftigen. Die Aussage, Träume haben keine Bedeutung ist wissenschaftlich kaum noch haltbar.

Antwort
von lifestyle1998, 12

Danke für eure Antworten!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten