Wer kennt sich mit Statistik aus?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, die Jahre sind verhältnisskaliert,es gibt ja einen natürlichen Nullpunkt.

Und wenn ich das richtig verstehe mit den Spannen ist das ordinalskaliert, du hast dann ja keine direkten Werte sondern Gruppen und kannst also nur sagen was mehr oder weniger ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da Du Berufserfahrung in Jahren und nicht in Jahresklassen abfragst, hat die Variable metrisches Skalenniveau, da sie bei 0 beginnt, ist es eine Ratio-Skala, die intervallskaliert ist. Wenn bestimmte Spannen vorgegeben sind, ist die Variable im strengen Sinne ordinal, im laxen Sinne findet man solche Variablen oft in Regressionen als UV, für die entsprechend metrisches Skalenniveau angenommen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung