Frage von vanilleyoghurt, 89

Wer kennt sich mit SPSS - Statistik aus?

Hallo :)

Für ein Projekt haben wir einen Datensatz mt n=30 in SPSS bekommen und sollen geeignete Tests durchführen zu folgenden Fragstellungen:

  1. Unterscheiden sich die Einschätzungen für die Potenziale von Industrie 4.0 heute signifikant von denen in der Zukunft?

--> hier dachten wir an einen t-Test. Das erste Problem, ist dass wir nicht sicher waren, ob es eine Stichprobe ist oder 2 sind. Eigentlich haben die Befragten in einem Fragebogen diese beiden Fragen beantwortet. Somit sollte es doch eigentlich eine sein, korrekt? Und wir haben diese beiden Merkmale auch auf Normalverteilung getestet, da das ja eine Voraussetzung für den t-Test ist. Normalverteilung ist aber nicht gegeben. Können wir den t-Test trotzdem durchführen weil wir n=30 haben? Wenn ja, muss ich bei SPSS deutlich machen, dass ich approximiere oder kann ich einfach den t-Test durchführen?

  1. Sind die Zukunftsperspektiven für Industrie 4.0 signifikant positiv? (Tipp: Test gegen das Skalenmittel 0)

--> hier dachten wir auch an einen t-Test, aber wieder keine Normalverteilung also dasselbe Problem wie oben.

  1. Gibt es einen Zusammenhang zwischen Umsatz und Einsatz von Industrie 4.0?

Die Frage war hier ob wir den X2 Unabhängigkeitstest machen können oder einen Pearson oder Spearman. Weiß das eventuell jemand?

Antwort
von DrStatistik57, 57

Sehr geehrte/r vanilleyoghurt,

wenn Sie während Ihres Studiums sämtliche Fragen auf dieser Plattform veröffentlichen müssen, sollten Sie bitte Ihre Studierendenfähigkeit in Frage stellen.

Mit freundlichen Grüßen

Sie wissen schon wer

Antwort
von MAyKAyak, 37

Hallo, also ich habe gute Erfahrungen mit Herrn Kirst von www.PHIMEA.de gemacht. Er kann Dich dazu sehr gut beraten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten