Frage von FortschrittZT, 68

Wer kennt sich mit sandstrahlen aus. Wäre nett wenn mir jmd hilft?

Hallo. Ich bin am Überlegen mir ein kleines sandstrahgerät für ca 30€ zu kaufen. Eine Kiste dafür würde ich mir selber bauen. 1 was für ein Sand brauch ich dafur. 2 darf man den Sand mehrmals verwenden 3 lohnt sich solch ein kleines sandstrahgerät gerät also pistohle mit Schlauch der zum Sand tank geht. Um kleine Sachen zu entrosten. 4 schädig der Sand Gewinde oder verzinkung beim stahl.

Danke. Liebe grüße: FortschrittZT

Antwort
von mds08, 39

Hallo

1 Sand würde ich nicht nehmen ist billig aber sieht dann auch so aus mit Kammerschlacke bis0,8mm oder Glasperlen wirds eindeutig beser

2 kanst du mehrmals verwenden aber irgend wann ist halt schluss 

3 ja es loht sich ich würde aber auf Qualität achten lieber ein bischen mehr ausgeben 

4 ja durch das strahlen werden Oberflächen abgetragen  also auch die Verzinkung sollte danach behandelt werden Gewinde am besten abkleben 

Antwort
von newcomer, 58

1. Quarzsand

2. ja kannste machen aber der feine Schmutz der durch das Sandstrahlen ab geht könnte Ansaugrohr verlegen

3. Wenn du eine Düse für Luftdruck meinst brauchste entsprechend großen Kompressor da die Düse sehr viel Luft braucht

4. Der Sand schädigt Gewinde nur indirekt da er Verzinkungsschichten löst sprich die Gewinde würden einrosten

Kommentar von FortschrittZT ,

wir haben einen Kompressor der es auf 8 bar schaft

Kommentar von newcomer ,

auch mit 15 Bar kann es sein dass er nicht reicht denn bei einem Kompressor ist angesaugte Luftmenge wichtig. Wenn z.B. die Düse 300 L braucht , der Kompressor aber nur 80 L hat wäre der Druck innerhalb 5 Sekunden abgefallen

Kommentar von FortschrittZT ,

ey ist ein 25 Liter kessel

Kommentar von newcomer ,

das Volumen des Kessels hat nichts mit Ansaugvolumen zu tun. Das Ansaugvolumen wird durch die Kompressorgröße ( Kolben ) bestimmt

Kommentar von FortschrittZT ,

habe geschaut bei amazon. die pistohle verbraucht 300l/min bei 7 bar

Kommentar von newcomer ,

nun schauste noch wie viel Liter Ansaugleistung der Kompressor hat. Ein 300 L Kompressoor ist schon "etwas" größer

Kommentar von FortschrittZT ,

achsoo. ähm ich guck nachher mal auf den Kompressor ob da was von Fördermenge steht

Kommentar von newcomer ,

wenn der Komressor sagen wir mal 100 L hat dann würde der Sand nicht mal angesaugt werden und wenn ja kommt er aus der Düse mit sehr geringer Geschwindigkeit raus

Kommentar von FortschrittZT ,

unserer hatt eine ansaugleistung von 200 l/minn

Kommentar von FortschrittZT ,

Produktbeschreibung Strahlpistole mit Saugbecher Technische DatenArbeitsdruck min.: 3 – 8 barLuftmenge min.: 120 - 310 l/minInhalt Saugbecher: 1 lSandkörnung max.: 0,8 mm. guck mal. eine andere Pistole.

Antwort
von Grautvornix, 54

1. Es gibt verschieden Strahmittel.

2. ja

3.    30 € ?Meine Persönliche Antwort: Kann nur Mist sein!

4. Ja, du kannst wenn du den Strahl zu lange auf eine Stelle hältst auch ein Gewinde zerstören.

http://www.strahlbedarf.de/

Kommentar von FortschrittZT ,

30€

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community