Wer kennt sich mit Rasenmäher Motoren aus?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Rasenmäher werden üblicherweise ( soweit zumindest meine Kenntnis ) mit 4-Takt Motoren betrieben, wenn sie Verbrennungsmotoren haben.

Im Handbuch des Mähers steht dann üblicherweise auch, welcher "SAE-Klasse" das Motoröl dann entsprechen muss. ( z.B. SAE 15-W40 )

Diese ( Motor- ) Öle sind in der Regel in etwa "honigfarben".

Rot eingefärbt sind m.W. nur Getriebeöle und (teil-) synthetische Zweitakt-Gemischöle zur Zugabe in den Kraftstoff. ( aber Zweitakt-Rasenmäher sind eher unüblich...nicht aber gänzlich ausgeschlossen )

Was steht auf der Flasche oder dem Kanister des Öles, welches Du Dir jetzt gekauft hattest ? Welchen Rasenmäher hast Du ? ( Hersteller & Modell )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von willi49m
09.04.2016, 15:52

hallo Parhalia, es ist ein Husquarna LC 348V  Rasenmäher..habe jetzt eine Beschreibung gefunden,Öl was benutzt werden soll ist SAE 30...?   Das Öl was der Tankwart mir anbot ist um mit Benzin zu vermischen...daher die rötliche Farbe!  Aber keinesfalls um unverdünnt als Motorrenöl zu gebrauchen

1

Ich nehme das Motoröl von meinem PKW, dieses Öl ist wie Honig. Für Rasenmäher reicht auch Einbereichsöl (Sommer) 15-40 nehme einfach ein normales gängiges Motoröl vom Regal diese sind meistens Mehrbereichsöle für Sommer und Winter 5-40. Das rote Öl hast du richtig erkannt, es ist Zweitakt Öl für die Mischung mit Benzin, das lässt du wieder ab, der Tankwart ist ein Anfänger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schau in die Anleitung wir können das nicht sagen wir wissen ja nicht mal was für einen du hast  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vielen Dank für die nützlichen Antworten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung