Frage von derUnderdog, 141

Wer kennt sich mit Kondomen aus?

Möchte gerne euch etwas Fragen zu dem Thema Kondome. Liste mal die Fragen auf:

  1. Es gibt ja verschiedene Kondommarken, auch welche sogar mit Geschmack. Welche könnt ihr empfehlen?
  2. Wie findet man die richtige Kondomgröße heraus, gibt es da eine bestimmte Formel? Wenn man folgende Maße zum Beispiel hat: Länge: 17 cm Breite: 4,2 cm. 2.1 Welche Größe wäre da gut? 2.2 Es gibt ja verschiedene Größen, welche sollte man dann nehmen, ein Nummer kleiner / größer oder wie groß darf da der Unterschied sein?
  3. Muss das Kondom ganz abgerollt werden, spielt das eine wichtige Rolle?
  4. Muss es fest ansitzen oder nur leicht oder lockerer?
Antwort
von FuHuFu, 55

Es gibt erst mal verschiedene Kondomarten:

1. Standard Latex Kondome

2. komplett latexfreie Kondome für Menschen mit Latex Allergiie
    (meist aus polyurethan, PLoyisopropen oder aus Naturkautschuk)

3. Vegane Kondome
    Normale Latex Kondome enthalten als Weichmacher einen Stoff namens         Casein, der aus Kuhmilch gewonnen wird. Da Veganer die Nutzung                   tierischer Produkte ablehnen, müssen für Veganer andere (pflanzliche)             Weichmacher benutzt werden.

Die Standard Latex-Kondime kann man in Drogeriemärkten oder Sex-Shops kaufen. Für die anderen Sorten muss man Spezialgeschäfte aufsuchen oder den Online Handel nutzen.

Bei den Standard Latex Kondome gibt es dann noch verschiedene Sorten: 

- feuchte Kondome: die haben auf der Oberfläche eine feuchte
  Beschichtung. Damit verbessert sich die Gleitfähigkeit. Gerade beim ersten
  Mal kann das helfen, damit das Eindringen des Penis nicht weh tut.

- spermizid beschichtete Kondome; die sind auf der Innenseite mit einer
  spermienabtötenden Substanz beschichtet. Das erhöht den Schutz.
   Allerdings brennt das bei manchen Männern hinterher auf der Haut und es
   gibt Rötungen. Das müsst Ihr einfach ausprobieren, ob Ihr diese
   Beschichtungen vertragt

- Dann gibt es noch farbige Kondome oder Kondome mit Geschmack. Aber
  auf die Wirksamkeit hat das keinen Einfluss.

- Weiter gibt es noch Kondome mit besonderen Oberflächenformen  (Rippen oder Noppen etc.). Die sollen die Stimulation der Frau erhöhen. Aber
   bei solchen Kondomen ist es schwerer, sie korrekt anzulegen. Zumindest
   beim ersten mal würde ich Euch davon abraten

Egal, für welche Kondomsorte Ihr Euch entscheidet, wichtig ist, dass das Kondom das DLF Gütesiegel hat. Kondome die dieses Gütesiegel tragen, müssen 4 verschiedene Tests überstehen (Dichtigkeitstest, Aufblastest, Dehnungstest und Test auf mikrobiologische Reinheit).. Im Online Handel werden manchmal Billigkondome ausländischer Herkunft ohne Gütesiegel angeboten. Doch davon solltet Ihr besser die Finger lassen. 

Achten solltet Ihr auch auf das Haltbarkeitsdatum und die Lagerungsvorschriften..

Für die Kondombreite, die Ihr benötigt, gibt es folgende Faustregel: Kondombreite = halber Penisumfang minus 10 Prozent. Also bei 12 cm Penisumfang wäre eine Kondombreite von 54 mm richtig. (+/- 2mm)

Dann sitzt das Kondom fest und kann nicht leicht abrutschen. Andererseits ist es nicht zu eng, so dass es auch nicht weh tut. Der feste Sitz des Kondoms ist wichtig, damit es beim GV nicht leicht abgestreift werden kann, und damit auch kein Sperma zwischen Penis und Kondom entlang laufen und am Penisschaft austreten kann.

Das Kondom muss nicht vollständig abgerollt werden. Aber es muss fest genug sitzen, damit es sich nicht von selbst wieder aufrollen kann.

Antwort
von SniperMajor, 55

1. Die Geschmacksrichtung ist für den Partner wichtig, also bitte Freundin od. Freund fragen.

2. Die Kondomgröße erhältst du wenn du den Umfang halbierst. Bei einer Breite von 4,2cm ist der Umfang 13,19cm und daher wäre eine Kondomgröße von 6,6 Ideal für dich. Würde aber trotzdem eine 6,5 und 6,7 sicherheitshalber kaufen, denn es muss wirklich perfekt sitzen, sonst bringt es nicht viel. wenn du jetzt genau für Größe 6,6 geeignet bist wäre die Wirkung bereits bei Größe 6,4 gleich null! Die Länge spielt nicht wirklich eine Rolle.

3. Kondome sind tendenziell zu lang. Daher gilt: Entweder bis zum Penisansatz abrollen oder einfach das komplette Kondom. Da Kondome eher lang sind wird die kaum eine Frau, wenn du einen wirklich langen Penis besitzt, mehr von dir aufnehmen können, als in das Kondom passt (auch wenn Pornos gerne was anders behaupten).

4. siehe dazu Antwort auf Frage 2

Hoffe, das ist genug Info. Viel Spaß!

Antwort
von Charlybrown2802, 74

nimm welche mit Geschmack und sie müssen feste sitzen, Standard reicht aus

Antwort
von JoyMalena, 60

Also ich hab i.wie mal gehört das man ne Klopapierrolle als norm nehmen kann. 😁 ich weiß nicht ob es stimmt aber wenn er rein passt ist es normal. Wenn es locker ist klein und wenn es nicht passt groß. Ich denke aber mal bei dir wird es normal sein. Ich kauf immer Billyboy. Mit Geschmack und verschiedene sachen. Da gibt es so Packungen wo alles dabei ist. Da kannst du alles ausprobieren.

Antwort
von wholl0p, 49

1. Hab mit Durex die beste Erfahrung!
2. du musst Ausprobieren, das hat sich bei mir bewährt! Es sollte nicht zu stramm sitzen, da es sonst reißen kann!
3. Nein es muss keinesfalls ganz abgerollt werden, so weit, dass es bis zum Schaft kommt aber auch nicht zu wenig, damit es nicht abrutscht!

Antwort
von claubro, 34

1. Ich finde die Hausmarke von Rossman oder Durex - jeweils gefühlsecht am Besten. Skyn ist auch super, die sind tatsächlich extrem dünn...

2. In 80% der Fälle reicht die normale Größe. Nur selten sind sie zu groß, noch viel seltener sind sie zu klein.

3. Ja bitte! Sonst könnte es abrutschen oder ewas rauslaufen.... nur vollständig bis unten abgerollt ist es sicher. (also bis zum Ende deines Penis' - ob da noch was vom Gummi übrig ist, spielt keine Rolle, wenn es sonst passt)

4. Es musst fest sitzen, sonst rutscht es ab! Darf aber auch nicht zwicken.


Antwort
von Russpelzx3, 29

Durex ist eine sehr gute Marke, bei dir dürfte die Standardgröße passen. Das Kondom sollte weder eng sein, noch Falten werfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten