Wer kennt sich mit Frührente wegen gesundheitl. Probleme aus?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Theoda,

Sie schreiben:

Wer kennt sich mit Frührente wegen gesundheitl. Probleme aus?

Einer unserer Freunde ist Gärtner und allergisch gegen Bienen- und Wespenstiche, er ist schon paar mal umgefallen und wenn man ihn nicht rechtzeitig gefunden hätte, wäre er wahrscheinlich gestorben- Er hat nun zwar ein Notfall-Ausrüstung, jedoch ist die Angst immer da und als Gärtner begegnet man ja eher eine Biene oder Wespe als in einem anderen Beruf, daher ist er sehr gefährdet. Da er dieses Jahr schon 60 wird, denkt er darüber nach, Frührente zu beantragen, wäre das denn möglich mit so einer "Krankengeschichte"?

Antwort:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/232616/publicationFile/49858/erwerbsminderungsrente_das_netz_fuer_alle_faelle.pdf

http://www.behindertenbeauftragte.de/DE/Themen/Soziales/Renten/Erwerbsminderungsrente/Erwerbsminderungsrente.html

Wer vor dem 2.1.1961 geboren ist, hat in der DRV Vertrauensschutz wegen Berufsunfähigkeit, wenn die Leistungsfähigkeit im allgemein anerkannten und ausgeübten Beruf auf Dauer, auf 3 bis unter 6 Stunden pro Arbeitstag abgesunken ist!

Daß dies tatsächlich so ist, muß an Hand der eigenen Krankenakte glasklar und sehr detailliert nachgewiesen werden!

Sollte dies so zutreffen, kann bei der DRV eine teilweise Erwerbsminderungsrente wegen Berufsunfähigkeit und ergänzend eine volle Erwerbsminderungsrente wegen verschlossenem Teilzeitarbeitsmarkt beantragt werden!

http://www.erwerbsminderungsrente.biz/ihre-hausaufgaben/fruehrente-beantragen-und-der-rote-faden/

https://www.youtube.com/user/hubkon/videos

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein gibt es nicht nur wenn du schwerbehindert wärst mit 63

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung