Wer kennt sich mit den Regeln im Straßenverkehr in FR aus?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du musst Dich in dem jeweiligen Land an die dort geltenden Verkehrsregeln halten und Du hast keine Sonderrechte, nur weil Du aus Deutschland kommst.

Die Franzosen haben übrigens wesentlich höhere Bussgelder als wir hier.

Im Allgemeinen sind die Strassen (Autobahnen, Landstrassen) sehr gut ausgeschildert, was Geschwindigkeitsbegrenzungen betrifft, und an diese solltest Du Dich peinlich genau halten, wenn Du nicht viel Geld loswerden willst. Und tatsächlich gelten für Fahranfänger andere Höchstgeschwindigkeiten!!!

Diese Seite finde ich sehr übersichtlich.

https://www.billiger-mietwagen.de/magazin/reisewelt/frankreich/informationen-fr/verkehrsregeln-frankreich.html

Schönen Urlaub!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hauptsache das hab ich alles schon gelesen und ihr habt meine frage nicht beantwortet hahah läuft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Autobahn : 110 km/h
Strasse in der stadt & dorf : 50 km/h
Strasse ausserhalb stadt/dorf : 80 km/h

Die Fahranfänger in Frankreich, haben ein " A " auf dem auto. In Deutschland gibt es sowas nicht.

Ausserdem, ist in FR. Nur 20 pro mille alkohol erlaubt. Das ist ungefär ein glass alkohol.

Gute Fahr !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?