Frage von hanspeter336, 56

wer kennt sich mit Chamäleons aus?

Ich will ein PANTHERChamäleon holen habe bereits folgendes zubehör geschenkt bekommen

1x Lucky Reptile Bright Sun Dessert 50Watt 1x Lucky Reptile Bright Control EVO 50Watt 2x Lucky Reptile Halogen Sun 50Watt je 2x Keramik Lampensockel mit Kabel und Schalter 1x Exo Terra Hygro und Thermometer Exo Terra Netzterrarium

Habe mir auch das Buch über Chamäleons bestellt aber ich will wissen ob diese Sachen für ein Anfänger ausreicht. Das Chamäleon ist ein Babychamäleon den ich übermorgen kriegen werde. Aber bis dahin kann ich das Buch ja nicht zu ende lesen

DANKE FÜR EURE HILFE

Antwort
von DanielDewald, 17

Nichts für ungut, aber deine Vorgehensweise ist Mist. Du hast quasi noch keinen Plan was du da eigentlich tust und was auf dich zukommt, aber das Tier wird schonmal geordert? Sorry aber das ist sehr selbstsüchtig. Wenn man ein Tier halten will sollte immer das Wohl des Tieres an erster Stelle stehen! 

Zu den Anforderungen: bevor du überhaupt nur darüber nachdenkst ein Chamäleon bei dir einziehen zu lassen, müssen alle umgebungsbedingungen erfüllt sein. Sprich das Terrarium sollte fertig sein und die Elektronik mehrere Tage durchgetestet, sowie die Temperaturen und Luftfeuchtigkeit im Terrarium mehrfach geprüft sein. Immerhin muss klar sein das z.B. Die Beregnungsanlage richtig funktioniert. Außerdem muss das lebendfutter sowie die LEBENSWICHTIGEN Zusatzstoffe die das Chamäleon braucht angeschafft sein. Hast du das nicht geht das Tier recht schnell ein.

Dann steht ziemlich schnell eine kotuntersuchung an um sicher zu gehen das dass Tier auch gesund ist. Ich gehe davon aus darauf bist du vorbereitet und hast dich entsprechend erkundigt. 

Das sind nur die GROBEN GRUNDVORAUSSETZUNG! Kauf dir ein Buch! Besser noch mehrere. Lea dich schlau und bereite alles vor und zwar !!BEVOR!! du auch nur daran denkst ein Chamäleon aufzunehmen! Wichtig ist auch eine Urlaubsvertretung die bereit ist lebendfutter zu füttern und weiß worauf sie achten muss wegen Krankheiten! Sonst ist Urlaub und wegfahren für dich vorbei.

Antwort
von Einafets2808, 29

Informierte bevor das Tier einzieht und nicht auf die letze Minute.

Schau das du in Facebook Gruppen kommst, oder aber geh in ein Forum, wo du dich ganz genau über die artgerechte Unterbringung informierst.

Diese Seite habe ich gerade auf die schnell gefunden.

http://daspantherchamaeleon.de

Dort siehst findest du hoffentlich alles zur artgerechtes Haltung, bis hin zu Käfigbau usw.

Antwort
von jaybee73, 13

hi,

du gehst viel zu schnell an die sache heran, weißt noch so gut wie nichts und das tier kommt schon übermorgen. so ist das tier ein potentieller todeskandidat, das muss dir klar sein.

ein netzterrarium ist beispielsweise für furcifer pardalis im zimmer völlig ungeeignet. für schöne tage draußen im garten oder auf dem sonnigen balkon allerdings wäre es eine schöne sache.

für das zimmer benötigst du ein richtiges terrarium. die endgröße sollte nicht unter 100x70x180cm reine nutzfläche liegen. dieses terrarium sollte über großzügige lüftungsflächen verfügen (kpl. deckel sowie ca. 2/3 einer vertikalfläche, z.b. seitenfläche, aus metallgaze). die beleuchtung muss immer über der deckelgaze installiert werden, so dass das chamäleon in keinem falle irgendwie in berührung mit den leuchtmitteln kommen kann. die uv-lampe (bright sun in deinem fall) muss mindestens 30-40 cm von der deckelgaze entfernt angebracht werden, damit es keine uv-verbrennung geben kann. das terrarium sollte dicht bepflanzt sein und über reichlich kletteräste kreuz und quer im terrarium verfügen.

um ein gutes mikroklima zu erreichen, sollte lebende laubwalderde mind. 20-25 cm hoch eingefüllt und mit springschwänzen, asseln etc. angeimpft werden. die pflanzen werden idealerweise direkt in den bodengrund gepflanzt. wenn das terrarium richtig eingelaufen ist (ca. 1 jahr) befindet sich darin ein natürlicher kreislauf. die kleinstlebenwesen kümmern sich um alle organischen abfälle (kot, futtertierreste, abgestorbene pflanzen) und verstoffwechseln diese zu humus. kot muss dann nur noch von blättern entfernt werden, alles Organische, was am boden liegt, kann liegen bleiben.

mindestens 2-3x täglich sollte beregnet werden. achte darauf, dass sich die tropfen auf den pflanzen sammeln können (hier eignen sich für jungtiere besonders zierspargelpflanzen/aspharagus). bei großer hitze sollte die beregnung öfter erfolgen. im außenbereich beregne ich je nach hitze dann alle 1-2 stunden ausgiebig.

an deiner stelle würde ich die abholung des chamäleons noch um ein paar wochen verschieben, bis alles steht und richtig eingelaufen ist und du dich richtig eingelesen hast. ein paar tage werden da keinesfalls reichen.

ich kenne den züchter zwar nicht, aber ein züchter, der ein tier an einen kpl. unvorbereiteten neuling abgibt, ist meines erachtens nach nicht seriös.

wie alt ist das tier überhaupt?

lg jana

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community