Frage von Tymicha, 48

Wer kennt sich mit Beton aus?

Ich will eine Lücke in einer Mauer mit Beton ausfüllen. Habe es schon mal gemacht, aber nach dem Trocknen war leider eine kleine Lücke zur Mauer... Jetzt möchte ich es mit Euer, der Betonfachleute, Hilfe vermeiden. Wie mische ich mit Zement meinen Beton, damit er sich mit der Mauer vereint? Hoffe auf baldige Hilfe. Tymicha

Antwort
von Zeitmeister57, 26

Du kannst Fertigbeton als Sackware kaufen, Güteklasse C25/30.

Wenn Du ihn selbst anmischst brauchst Du Sand, Kieszuschlag(8mm), Zement und Wasser.

Einen sehr schmalen Riss kannst Du allerdings nicht ausbetonieren, den wirfst Du mit Zementmörtel zu.

Nach Deiner eingestellten Beschreibung nach kannst Du Sackware verwenden. einschalen solltest Du das Stück allerdings schon.


Antwort
von Ursusmaritimus, 35

Nimm Fertigbeton und vorher alles einnässen.

Kommentar von korbandallas ,

So würde ich es auch machen, vielleicht war er zu flüssig und deswegen die Lücke weil er verlaufen ist.

Kommentar von Tymicha ,

ich dachte damals, dass er flüssig sein muss, um in das Loch richtig reinfliessen zu können...  falsch gedacht... :-(

Kommentar von korbandallas ,

Das muss nicht sein cheks gerade selber nicht :) Ist der Riss auf dem Boden oder an einem Mauerwerk

Kommentar von Tymicha ,

Es ist praktisch eine alte Doppelmauer und an einer Stelle ist der beschriebene Spalt - da war mal irgend etwas drin, was  das Loch hinterlassen hat.

Antwort
von korbandallas, 33

Wie groß ist den der Riss und wie tief.

einfacher Mauermörtel dürfte da ausreichen oder Schnellzement.

Kommentar von Zeitmeister57 ,

Mit Schnellzement kann man nicht betonieren...

Kommentar von korbandallas ,

dachte es geht darum eine Kleinigkeit auszubessern.

Ansonsten Weber Mix 611 Zementmörtel.

Kommentar von Tymicha ,

Ja, das ist etwas eingrößerer Spalt - so ca. 7 cm breit, 70 cm lang und 10 cm tief...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten