Wer kennt sich mit American Slang aus?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt sicher Menschen, die sagen "she don't do this", was aber nichts daran ändert, dass dies nicht dem Standard entspricht und strenggenommen falsch ist.

Es gibt auch Leute in Deutschland, die sagen "tu ma die Omma winken!". Das ist mancherorts gebräuchlich, aber auf Standarddeutsch bezogen falsch.

Ich habe früher manchmal im Englischunterricht Sätze aus englischen Liedern benutzt, was unser Englischlehrer (auch zu Recht) mitunter als inkorrekt markiert hatte. Zum Beispiel heißt es korrekt:
"Why is she so crazy about him?" und nicht
"Why is she so crazy for him?" (auch wenn man das manchmal hört)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dies (doppelte Vereinung, bzw. "dont statt "doesn't)  ist kein "Slang", sondern NONSTANDARD ENGLISH, denn der Begriff "Slang" bezieht sich nicht auf Grammatik, sondern nur auf WORTSCHATZ(Vokabular).( "Slang" z.B. ist das Wort "beef" im Sinn von "Streit". )

Es handelt sich um eine Variante des Englischen, die man sehr oft in Songs (nicht nur im "black English oder "Ebonics") hört, die aber KEINESWEGS der Norm der englischen Sprache - egal in welchem Land - entspricht. Es ist eben NONSTANDARD, vielleicht ungefähr vergleichbar mit  "schgeh jetz nonich na Haus,wa".

Solche "falsche" Grammatik verrät immer jemanden, der ungebildet ist und(oder)  in seinen Texten unterdurchschnittlche Bildung aus besonderen Gründen betonen will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

don't und doesn't sind verschiedene Formen. Kein Slang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey :)

Der Slang variiert von Staat zu Staat, meine Freundin war in Texas auf Austausch und sagt nur noch "I can't do this no more" statt dem Korrekten. Was das andere angeht weiß ich es nicht, aber hey, es ist Slang, da sollte doch alles erlaubt sein, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bswss
29.10.2016, 16:50

NEIN, der Begriff "Slang" bezieht sich in der Sprachwissenschaft NICHT auf (falsche) Grammatik, sondern nur auf Wörter. Ein Uralt-Slang-Wort z.B ist "dough" für "money" - und daher kommt das deutsche Wort "Knete".

1

Beide Redewendungen werden im mündlichen Englisch bzw. in informellen schriftlichen Texten (WhatsApp & Co.) gerne verwendet, das ist wahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung