Wer kennt sich da aus, oder weiß was richtig ist?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also ich wurde in der Probezeit mehrfach geblitzt und außer Bußgeld ist nichts passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von m01051958
08.10.2016, 15:30

und wahrscheinlich auch noch stolz darauf.. 

1

Im Normalfall passiert bis 20 km/ h Überschreitung nichts !

Da die vergehen im vereinfachten ordnungswiedrigkeitsverfahren gehandhabt werden ! Es erfolgt keine Prüfung der Fahrerdaten !

So läuft es im Regelfall ab !

Jede Geschwindigkeitsüberschreitung ist zumindest unterhalb von 21 km/h ein B Verstoß . Da hier der Fahrer nicht ermittelt wird sondern der Halter das Verwarnungsgeld zugeschickt bekommt wird erstmals nicht weiter ermittelt ! Wird es bezahlt ist der Fall abgeschlossen und gut !

In seltenen Fällen :

Jedoch könnte es einem Beamten auffallen das das gleiche Fahrzeug zum wiederholten Male die Geschwindigkeit geringfügig überschreitet und dann mal genauer hinschaut ! Dann warst du mit anderen Sanktionen konfrontiert! Ist aber reichlich selten !!!

Eine auffallendes KFZ Kennzeichen ist nicht immer gut !

Z. B.
S-EX 1 wird jedem Sachbearbeiter ins Auge fallen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da passiert nichts außer einem Bußgeld. Du solltest es aber pünktlich zahlen, so dass es nicht zum Verfahren kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst wohl nicht lesen. da steht doch eindeutig dass beim zweiten die wahrscheinlichkeit hoch ist für die Verlängerung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung