Frage von MariaLoren, 33

wer kennt sich aus mit Leben/Wohnen in Italien?

Bitte alles zu dem Thema schreiben was ihr so wisst von Auswandern bis zu den Regelungen von Mietwohnen.

Sind die Preise ähnlich wie in Österreich? für Mietwohnungen? Mich interessiert vorallem Toskana plus südlich angrenzendes...und Sizilien. stromkosten, wasser, etc etc.....preise ungefähr gleich wie hier, wird alles gleich geregelt?

wo gibt es erfahrungsgemäß sauberes (nicht gechlortes........etc)trinkwasser aus dem Wasserhahn :)

natürlich hab ich mich schon selbst oft umgesehn und umgehört frage trotzdem hier nochmal zwecks weiterer infos die mir behilflich sein könnten :)

ist hier jemand schon ausgewandert nach Italien? ich mein jemand der das liest? dann bitte ran an die Tastatur :) DANKE!!

Antwort
von Diodeicieli, 14

Also die Mietpreise in Florenz sind schon sehr überteuert. Preise für Strom, Wasser, Gas sind okay, je nachdem, wieviel du verbrauchst und wie die Wohnung technisch ausschaut. Viele Wohnungen sind nicht gut isoliert und im Winter heizt man wie wild.

Wasser aus dem Hahn kann man trinken, besser ist es aber das Wasser an den öffentlichen Wasserverteilern zu zapfen. Gibts auch mit Sprudel.

Was die Mieten angeht ist Süditalien natürlich deutlich günstiger. Nebenkosten weiß ich nicht. Lebensmittel sind auch etwas preiswerter, zumindest Obst und Gemüse.

Expertenantwort
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 12

Hier kannst du einen Eindruck von den Mietpreisen in Rom bekommen:
http://www.immobiliare.it/Roma/affitti-Roma.html

Wenn du auf Home gehst, kannst du andere Orte eingeben.


wo gibt es erfahrungsgemäß sauberes (nicht gechlortes........etc)trinkwasser aus dem Wasserhahn :)

In Rom.
Davon zeugen die vielen nasoni:
https://www.google.de/search?q=i+nasoni+di+roma&sa=X&biw=1024&bih=63...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community