Frage von sissy051, 54

Wer kennt sich aus mit Gartenpachtabrechnungen?

Muss jedes Jahr Mitgliedschaft bezahlt werden obwohl man Mitglied ist? Muss für Leerstand gezahlt werden?

Antwort
von Fritzli2, 15

Eure Kleingartensparte hat eine bestimmte Größe. Deine Pacht errechnet sich aus dem Anteil Deiner Gartenfläche und einem Anteil Gemeinschaftsfläche. Dazu gehören Wege, evtl. Spielplatz oder Parkfläche. Sind Parzellen/Gärten nicht vermietet, werden die Kosten auf die anderen Pächter umverlegt. Du zahlst also für den Leerstand, denn die Sparte muss insgesamt auf das Pachtgeld der gesamten Grundstücksgröße kommen.  Zum Wasser und Anschlusskosten kann ich Dir leider nicht helfen, wir habe bei uns noch Hausbrunnen. 

Letztendlich solltest Du auf Deine Fragen Antworten in Deinem Pachtvertrag und in der Vereinssatzung finden.  

Antwort
von derhandkuss, 30

Geht es hier um die Mitgliedschaft in einem Kleingartenverein?

Kommentar von sissy051 ,

Ja

Kommentar von derhandkuss ,

In einem Kleingartenverein wird in der Regel jedes Jahr ein Mitglieds-beitrag fällig. Sollte dies bei Euch anders sein, regelt das die Satzung, in welcher Du nachschauen kannst.

Auch bei Leerstand musst Du die Pacht zahlen, so lange Du Deinen Kleingarten noch nicht gekündigt hast bzw. die Kündigungsfrist bis zur Beendigung noch läuft.

Kommentar von sissy051 ,

Vielen Dank. Es geht darum das ich für die leeren Gärten in der Anlage zahlen soll-vorallem auch für Wasser von anderen Pächtern welche wohl die Wasseruhren nicht eingebaut oä hatten. Desweiteren muss ich jedes Jahr erneut Anschlussgebühren bezahlen für Wasser und Strom-ist das rechtens?

Kommentar von eggenberg1 ,

DAS  sollte aus  deinem pachtvertrag   hervor gehen !!

Antwort
von archibaldesel, 34

Natürlich werden Beiträge jährlich erhoben. Wenn du das nicht willst, musst du ein Grundstück kaufen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten