Frage von Gafiepe, 9

Wer kennt sich aus mit Bausparverträgen, Zwischenfinanzierung und den damit begangenen Betrug am Bausparer?

Habe kürzlich geerbt und wollte dieses Erbe dazu verwenden, den Bausparvertrag komplett abzulösen. Dieser käme aber erst 2022 in die Zwischenfinanzierung. Die BSK lässt mich aber nicht aus dem Vertrag. Wer weiß Rat? Wem geht es ebenso- bitte melden!

Antwort
von brainy1, 6

Bis der Bausparvertrag zuteilungsreif ist, ist normalerweise das Vorwegdarlehen gebunden, d.h. nicht ablösbar. Ein Bauspardarlehen ist dagegen jederzeit ablösbar. Nur das Vorwegdarlehen eben nicht.

Vielleicht gestattet es die BSK den Bausparer schneller vollzuzahlen,`um schneller die Zuteilungsreife zu erlangen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community