Frage von poow7, 50

Wer kennt einen FIP Spezialisten?

Wir suchen einen Spezialisten der fip bei Katzen behandelt kann. Unsere 5 Monate alte Katze FIP vorgestern diagnostiziert bekommen.
Wir möchten alle tun was geht, egal für welchen Preis

Antwort
von dennybub, 21

Bitte melde dich in dem Katzenforum Net und schau unter dem Bereich Wartezimmer.
Wenn du da schreibst, lade auch das Blutbild von der Katze hoch.

Wie hoch ist der Corona Titer? FIP ist es erst, wenn die Corona Viren mutieren. Wenn FIP ausgebrochen ist, kann man den Katzen nicht mehr helfen.

Es gibt aber auch Tierärzte, die vorschnell FIP diagnostizieren.

Was hat deine Katze für Symptome? Ist es 100% sicher?

Wir haben unter anderem eine Katze die Forl hat, ihr wurden im Juni alle Zähne gezogen.
Vor knapp 4 Wochen ist uns aufgefallen, dass sie etwas wackelig auf den Beinen ist. Großes Blutbild hat einen Corona Titer von 1:400 ergeben. Die Leukozyten waren auf um die 20000. In der Woche darauf die Leukozyten auf 11000, letzte Woche wieder auf 18000 und auch die Lymphozyten erhöht. Nächste Woche wird wieder ein großes Blutbild gemacht.

Im Moment geht es der Katze richtig gut, sie ist wieder aktiv.
Gut möglich, dass der Körper die Viren bekämpfen konnte.

Falls bei deiner Katze das FIP ausgebrochen ist, beobachtet ihn sehr gut, damit ihr ihm Schmerzen ersparen könnt.


Expertenantwort
von Negreira, Community-Experte für Katze & Katzen, 29

FIP ist eine der schlimmsten Virus-Erkrankungen und leider nicht heilbar. Da kannst Du zum besten aller Tierärzte gehen, er wird nicht helfen können.

Vermeidet jeden Streß, bringt ihn bitte nicht mit anderen Katzen zusammen (FIP ist hochgradig ansteckend) und genießt die Zeit mit ihm. Laßt ihn nicht allein, wenn er gehen muß, sondern bleibt bis zum Letzten bei ihm.Mehr könnt Ihr nicht tun.

Ihr habt mein vollstes Mitgefühl.

Kommentar von palusa ,

Corona ist anstrengend, FIP verlässt die Katze freiwillig nicht.. isolierten ist da nicht nötig.

Und Corona hat aller Wahrscheinlichkeit nach eh der ganze Bestand schon, wenn ne Katze FIP hat.

Kommentar von aja170 ,

FIP ist nicht ansteckend.

Kommentar von Negreira ,

Da täuscht Du Dich aber. FIP ist durch Speichel und Kot übertragbar. Ein Kastze kann Virusträger sein, muß aber nicht selbst akut erkranken.

Antwort
von LeBlo, 23

Recherchiert mal zu kolloidalem Silber. Ich habe bei Mensch und Tier (Katzen) gute Erfolge damit gehabt. Bei unserer FIP Patientin kannte ich kolloidales Silber noch nicht, daher kann ich zu dieser Erkrankung keine Erfahrungswerte sagen. Sie war schon älter, eine Straßenkatze und ist halb verhungert und sehr geschwächt bei uns aufgetaucht und hat dann nur durch Liebe, ausreichend Fressen und Pflege noch schöne 4 Monate gehabt.
Ich drück euch die Daumen!

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze & Katzen, 17

FIP ist aktuell nicht heilbar. aber diese Krankheit ist auch nicht leicht zu diagnostizieren.. und es gibt arzte, die schnell FIP sagen, wenn keine klare Ursache zu erkennen ist.

Faustregel: wenn die Katze fit ist oder Besserung zeigt, ist es vermutlich kein FIP. 

Der Corona-Titer wird leider immer noch oft zur Diagnose verwendet. Das ist Unfug. FIP entsteht, wenn Corona mutiert. Es sind nicht dieselben Krankheiten. Corona hat fast jede Katze in ihrem Leben mal.

Sichere Diagnose ist, bei FIP, die rivalta-Probe. Und es gibt seit ein paar Jahren einen Bluttest, der mutiertes und nicht mutiertes Corona unterscheidet.

Wenn die Katze gesund ist, vergiss das Wort FIP. Hat sie nicht.

Wenn die Katze krank ist und du dir nicht sicher bist, ob bei der Diagnose genug Sorgfalt im Spiel war, versuch es in der nächsten Klinik.

Wenn die Diagnose sicher ist, erlöse sie, bevor es zu schlimm wird :/ sie ist nicht mehr zu retten. Aber anders als Menschen müssen terminal kranke Tiere nicht den kompletten Leidensweg bis zum Ende gehen..

Kommentar von poow7 ,

Danke für die tolle Antwort!
Ich verstehe die Werte nicht... kennst du dich damit aus ? Kann ich die dir zeigen?

Kommentar von palusa ,

http://www.catgirly.info/Krankheiten/FIP/

Ich geb dir mal den link. Zum Bewerten der Blutwerte fand ich sie damals gut.

Der Tierarzt, der damals meine Katze mit FIP-Verdacht behandelt hat, meinte, seiner Erfahrung nach sei die Elektrophorese sehr aussagekräftig bei der Diagnose.

Was die Tests angeht, die Seite wird anscheinend nicht aktualisiert. Es gibt seit vllt 3 Jahren den von mir genannten Test, die Seite zu den Tests ist aber immer noch so, wie ich sie von vor 5 Jahren kannte. Hätte es diesen Test damals schon gegeben, hätte ich ihn machen lassen

Antwort
von Lilly11Y, 13

Jede Tierklinik sollte in der Lage sein, das Bestmögliche in diesem Fall für deine Katze zu tun.

Heilen kann diese Erkrankung jedoch leider niemand.

L. G. Lilly

Antwort
von aja170, 31

Es tut mir sehr leid!!! Das ist ein Virus und kann leider nicht behandelt werden.
Ich habe vor zwei Jahren meinen Kater(5Monate) daran verloren. Genieße die Zeit mit deiner Katze, die du hast, solange es ihr noch eingermaßen gut geht.
Verschmuse deine Katze. Ihr soll es an nichts Fehlen in der Zeit in der sie noch bei euch ist

Antwort
von PikachuAnna, 26

FIP kann leider nicht behandelt werden

Antwort
von aja170, 27

Ps: Geld hilft leider auch nicht wir haben um die 1000€ ausgegeben leider hat nichts geholfen. Wir haben die katze dann von ihrem Leid befreien lassen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten