Frage von Marci49, 112

Wer kennt eine gute Softair sniper?

Hallo ich möchte mir eine softair sniper holen und bin in dem Abteil von softair sehr unerfahren deshalb wollte ich euch fragen ob ihr mir eine gute Softair sniper empfehlen könnt Preise bi 200 €

Expertenantwort
von leNeibs, Community-Experte für Airsoft & Softair, 58

Hallo!

Grundsätzlich sprechen schonmal zwei Faktoren gegen das Scharfschützengewehr.

1. "ich bin sehr unerfahren"

Die Scharfschützenklasse ist für Einsteiger überhaupt nicht geeignet, weil sie - neben der Airsoft, dazu komme ich gleich - auch einiges an Spielerfahrung fordert.
Als "blutiger" Einsteiger mit einem SSG auf das Spielfeld zu gehen, da ist Frust so gut wie vorprogrammiert weil du sehr selten jemanden treffen wirst, dafür aber umso öfter selbst abgeschossen wirst...

2. Dein Alter

Aufgrund deines Alters darfst du laut dem Waffengesetz nur Airsofts unter 0,5 Joule haben.
Der Besitz (oder Umgang) mit Airsofts über 0,5 Joule (freien Schusswaffen) ist dir nicht erlaubt und kann teuer werden, auch kommst du damit auf kein legales Spielfeld, würde also höchstwahrscheinlich auch noch ein Verstoß gegen das Führverbot von Anscheinswaffen dazukommen, das ist ebenfalls teuer ^^

Für dich erlaubte SSGs unter 0,5 Joule haben dieselbe Reichweite und Präzision wie halbwegs brauchbare AEGs, jedoch den großen Nachteil vom Einzellschuss. Während du also einen Schuss hast kommen in der gleichen Zeit 10 BBs auf dich zugeflogen - wer wird wohl eher treffen...? Deshalb kann man sagen, SSGs unter 0,5 Joule sind so gut wie unspielbar.

Die Scharfschützenklasse erfordert viel Zeit und viel Geld (das Gewehr muss ordentlich getunt werden, ansonsten hat man am Feld keine Chance), auch muss man mindestens 18 sein, damit man so ein Gewehr legal besitzen darf.

Du hast ein recht gutes Budget und ich rate dir dringend, dieses nicht aus dem Fenster zu werfen.
Du bekommst um ca 200€ eine G&G CM16 Raider oder Carbine + Akku + Lader.
Damit hast du eine sehr gute Einsteiger AEG.

Und wie schon angeschnitten - nur auf legalen (befriedeten) Airsoftgeländen spielen. Wald, Park, (meist) Garten,... ist illegal und kann max. 10.000€ kosten.

Melde dich bei Fragen.
Lg leNeibs!

Kommentar von Marci49 ,

Also dürfte man im Garten auch nicht schießen

Kommentar von Marci49 ,

???

Kommentar von leNeibs ,

Mit Airsofts über 0,5 Joule (freien Waffen) ist der Umgang unter 18 generell verboten und wäre ein Verstoß gegen das Waffengesetz.

Bei Airsofts unter 0,5 Joule gilt das Führverbot von Anscheinswaffen ausserhalb von befriedetem Besitztum.

Befriedetes Besitztum bedeutet:

• Erlaubnis des Besitzers liegt vor

• Kein BB kann das Gelände verlassen

• Das Gelände ist gegen unbeabsichtigtes Betreten geschützt

Zum reinen Zielschießen auf ein fix platziertes Ziel reicht ein zuverlässiger, einseitiger Kugelfang hinter dem Ziel bzw. besser im Halbkreis um das Ziel und das Gelände darf, wie schon gesagt, nicht einfach so Betreten werden können. Für Airsoftspielen muss sich der Kugelfang aber rund um den gesamten Garten erstrecken, also eine hohe Mauer oder hoher engmaschiger Zaun rundherum.

Antwort
von JackIsBack, 56

,,Hallo ich bin M/14" fehlt!

Man sollte schon klare Angaben machen. Du weißt ja, nur legale Spielfelder und befriedete Grundstücke, wo sicher sind und so. Sonst max. 10 000€ Geldstrafe und Eintrag in die Akte!

So, zu ner Sniper mit 0,5J. (Weil du mehr nicht haben darfst).

Vollkommen sinnlos, da selbst 0,5J aeg s dich locker in die Tasche stecken. Wie wäre es mit 4 Jahren warten und dann nochmal fragen ;)

Kommentar von JackIsBack ,

*Jahre

Antwort
von blumensohn, 51

Automatisch oder repetiergewehr?
Bis 0.5 joule oder über 0.5?

Kommentar von Kai289319201 ,

Finde die hier gar nicht schlecht http://www.softairshop24.de/softair-sniper/ ist leider auch etwas über 200EUR sehe ich gerade.. aber denke das muss man da schon investieren falls ich noch eine günstige finde poste ich es hier

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community