Frage von gutefrageadpepper 28.09.2009

Wer kennt ein tolles und empfehlenswertes Brotrezept?

  • Hilfreichste Antwort von mase56 28.09.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Hallo, hier ein tolles Brotrezept von meiner verstorbenen Oma, die mir dieses Rezept gab. Wenn Du Anfänger bist bitte erst mit einfachen Broten (wie dieses) anfangen. Unbedingt die Weizenmehl-Type 1050 verwenden, sonst trocknet es so schnell aus. Dieses ist auch ein Super Party-Brot z.B. mit selbstgemachter Kräuterbutter. Der Besuch isst sich hungrig. Rezept kann ich Dir auch schicken, wenn gewünscht.

    Omas Brot

    1.500 g Weizenmehl Typ 405 oder Typ 1050

    1 Päckchen frische Hefe (Würfel)

    knapp 1 l lauwarmes Wasser

    3 Teelöffel Salz

    Das Mehl in eine große Schüssel geben und in der Mitte eine Vertiefung formen. Die Hefe zerbröselt in diese Vertiefung geben und mit etwas lau- warmen Wasser und Mehl verrühren.

    mind. 30 Minuten gehen lassen.

    Dann das restliche Wasser mit dem Salz hinzufügen und mit der rechten Hand verkneten. Mit der linken Hand die Schüssel halten. Linkshänder können bzw. dürfen auch andersherum arbeiten.

    Den fertig gekneteten Teig in eine gefettete Kastenform geben und festdrücken. Die Form nur halbvoll füllen!

    Oder Brötchen formen . . . . . Evtl. mit gerösteten Zwiebeln füllen. Oder mit Sesam, Leinsam, Sonnenblumenkernen . . . . . . bestreuen.

    Oder Rosinenbrot. Anstelle Wasser nimmt man dazu lauwarme Milch und 2-3 Esslöffel Zucker, Rohrzucker oder Backhonig. Salz nicht vergessen.

    Backen

    Brot: Heißluft 180 Grad C. – 60 Minuten Rosinenbrot etwas weniger Zeit, sonst wird es zu dunkel.

    Brötchen: Heißluft 180 Grad C. – 30 Minuten

    Wenn das Brot oder die Brötchen leicht gebräunt sind, kann man es/sie aus dem Backofen nehmen.

    Guten Appetit. . . . .

  • Antwort von zueckerchen1972 28.09.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Also zu diesem Anlaß würde ich ein einfaches Bauernbrot backen. Damit liegst du sicher nicht falsch und Körnerbrot ist nicht jedermanns Sache. Ich hab dieses Brot schon gebacken und meine Familie mags echt gerne! http://www.chefkoch.de/rezepte/107121045055170/Bauernbrot.html

  • Antwort von Abigail 28.09.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    www.chefkoch.de und dort nach 5 Minuten Brot suchen.

    Geht superschnell und schmeckt.

  • Antwort von bennetz 28.09.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    neee, aber mein Opa hat überm Esstisch nen Spruch auf so nem Holzstück hängen : Altes Brot ist nicht hart, gar kein Brot, das ist hart. Kam mir so in den Sinn

  • Antwort von Vrostie 28.09.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    http://www.chefkoch.de/rezepte/579671156839829/Picknick-Brot.html

    Hab es selbst mehrmals gebacken - obermegalecker!!!

  • Antwort von kveta 13.03.2010

    stockbrot :D:D:

  • Antwort von mase56 29.09.2009

    Hallo,

    noch einen Zusatz zu meinem Rezept "Omas Brot".

    Bevor das Brot in den Backofen kommt 30 Min. bei Zimmertemperatur aufgehen lassen.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!