Frage von RolfPS, 164

Wer kennt dieses Insekt ist es eine Larve?

Unbekanntes Insekt. Ist es eine Larve? Diese Tierchen liefen in Südafrika tagsüber am heißen Sandstrand umher. Ort: Colchester, Ostküste. In der Nähe von Pt. Elizabeth. Sie waren relativ häufig. Die Größe betrug ca. 0,8 - 1,0 cm Wer kann mir Tipps geben, was es sein könnte? Danke!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von antnschnobe, Community-Experte für Insekten & Tiere, 55

Ich vermute stark, daß es sich um Schildkäfer (Cassidinae)-Larven  handelt.

https://www.google.de/search?q=schildk%C3%A4fer+larven&biw=1130&bih=586&...


Vielleicht gelingt es mir noch genauer.


Kommentar von antnschnobe ,

Evtl. Cassida bergeal oder Cassida vibex (soweit vorkommend in angegebener Gegend)? Oder Cassida granulicollis
Leider ist mir Afrikas Insektenwelt nicht sehr vetraut. ; )

https://farm6.staticflickr.com/5575/15102522072\_e39b0f6635\_b.jpg

Bei Cassida bleibe ich auf alle Fälle.

Und hier noch Bilder aus Südafrika zu Cassida:

https://www.ispotnature.org/species-dictionaries/sanbi/Cassida

Kommentar von RolfPS ,

Danke, antnschnobe.

Mittlerweile bin ich auch zu einem ähnlichen Ergebnis gekommen. Vor allem der Umstand, dass Cassida Kotkügelchen auf dem Hinterleib trägt, ist ein Hinweis.

Cassida-Arten in Deutschland haben ähnliche Larven.

Warum die in der heißen Mittagssonne im Sand umherliefen, ist mir ein Rätsel. Sind die gerade aus der Erde gekrochen oder wollten die sich verbuddeln für das Larvenstadium? Grün zum Fressen war für Larven und Käfer genügend in der Nähe (1 - 2 m Entfernung).

Ich bin Taucher und kenne mich mit UW-Geschöpfen besser aus.

Danke für deine freundliche Hilfe!

Im Englischen heißen die Tortoise Beetles.

Rolf

Kommentar von antnschnobe ,

Hi, RolfPS, es war mir ein Vergnügen! : )

Stimmt!  Unter dem englischen Begriff findet man sogar noch bessere Bilder.

Larven sind es ja schon. Normalerweise findet die Verpuppung direkt an den Pflanzen, von denen sie sich ernähren, statt. Mir auch schleierhaft, weshalb diese im Sand anzutreffen sind.

Die Exuvien - somit Larvenhüllenreste und Kot - tragen auch mehr die älteren Stadien als eine Art Schutz(mantel), Tarnung über dem Körper.
Somit gehe ich davon aus, daß die Verpuppung nicht mehr lange auf sich warten ließ.

Kommentar von antnschnobe ,

Dann bedanke ich mich jetzt für den Stern  - und die interessante Frage. : )

Antwort
von friesennarr, 59

Sieht eher wie eine Schnecke aus. Sieh dir mal diese Gebilde an:

http://www.weichtiere.at/Schnecken/index.html?/Schnecken/meer/nudibranchia.html

Kommentar von RolfPS ,

Danke für den Tipp, friesennarr. Aber es ist definitiv keine nudibranchia. Ich bin Taucher und kenne die Nacktkiemenschnecken. 
Nembrotha purpureolineata kenne ich persönlich und habe sie schon fotografiert.

Trotzdem Danke für deine Bemühungen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community