Frage von guterstern, 336

Wer kennt dieses aggressive Unkraut? Es wuchert, hat Dornen/Stacheln und ist sehr resistent. Wer kann mir sagen, was das ist und was dagegen hilft?

In meinem Garten wächst ein sehr aggressives Unkraut. Round-Up, Abdecken, Rausreißen, helfen nicht oder kaum. Wenn ein Trieb durch Unkrautvernichter gestorben ist, wächst daneben wieder etwas. Es wuchert und piekst (mit nackter Hand anfassen ist unmöglich, die Stachel sind wie Widerhaken). Es erinnert an eine Beerenpflanze, und wächst tatsächlich in der Nähe unserer Himbeeren und Brombeeren. Aber es ist definitiv etwas anderes, ich konnte aber im Internet nichts darüber finden. Ich hoffe, jemand kann mir helfen, dieses Monstrum los zu werden.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Bitterkraut, 228

Ich denke, es ist die Schlitzblättrige Brombeere. Rubus laciniatus. Eine Rubus-Art ist es auf jeden Fall.

http://www.arthropodafotos.de/db\_plants.php?lang=deu&sc=0&ta=t0\_pla\_x...

Kommentar von Bitterkraut ,

http://www.british-wild-flowers.co.uk/R-Flowers/Rubus%20lacinatus.htm

Alles, was du entfernst. zrkleinern und in den Hausmüll geben. Auch kleine Triebstücke können sonst überall wieder ausschlagen.

Kommentar von Bitterkraut ,

noch einer, hier kannst du lesen, daß das Zeug sehr invasiv ist: http://www.uni-potsdam.de/ausstellung-biologische-invasionen/1280/de/05-05.htm

Kommentar von Bitterkraut ,

Danke fürs Sternchen!

Antwort
von Mena002, 99

Am bsten hilft konkurrenzstarke andere Pflanzen zu haben, damit diese das Unkraut" verdrängen.

Im Gegensatz dazu töten chemische Mittel eben alle Pflanzen ab, auch die "guten" ...

Antwort
von Larimera, 229

Vom Aussehen her würde ich sagen, dass es Wildtriebe der Brombeeren sind.

Kommentar von Larimera ,

Dagegen hilft nicht wirklich was. Wir hatten vor 20(!) Jahren die Brombeeren im Garten rausgerissen. Noch heute wachsen sie ab und zu wieder. Da hilft nur hartnäckig sein, oder damit leben.

Kommentar von DonkeyDerby ,

Ich tippe auch auf junge Brombeertriebe. Dagegen helfen Ziegen. Bei mir kann keine Brombeere mehr wachsen. Auch keine Rosen etc. Nur an die Brennesseln wollen die Herrschaften nicht heran, wenn ich sie nicht abmähe...

Kommentar von Larimera ,

Ich stell mir das grad vor... Ziegen in meinem Garten! Meine Familie hätte wohl nichts dagegen, aber die Nachbarn würden uns steinigen!

Kommentar von Bitterkraut ,

Ja, ne Rubus-Art ist es sicher. Die Blätter passen aber nicht zu den üblichen Brombeerarten, die man der Früchte wegen anbaut.

Kommentar von guterstern ,

Danke! So wird es wohl sein. Wir hatten eine andere Brombeere rausgerissen, dessen Früchte immer nicht reif wurden. Jetzt rächt sich die Pflanze! 

Antwort
von Soucier, 203

Versuche es mal mit Glyphosat (Unkrautvernichter), der haut alles weg.....

Kommentar von DonkeyDerby ,

Guterstern schrieb doch schon, dass Round-up nicht wirkt...

Kommentar von AntwortMarkus ,

Man muss es immer wieder abwenden, bis nichts mehr nachkommt. 

Kommentar von Bitterkraut ,

Glyphosat wirkt nicht auf die unteirdischen Ausläufer. Eher bringt man den ganzen Garten damit um, als eine so invasive Brombeere.

Kommentar von syncopcgda ,

Glyphosat = Roundup.

Kommentar von staysic88 ,

in roundup ist zwar glyphosat drin aber es gibt auch reines Glyphosat das vernichtet Alles

Kommentar von Bitterkraut ,

Quatsch. Roundup ist Glyphosat. Das ist der Wirkstoff, Roundup der Markenname.

Kommentar von staysic88 ,

Das nutze ich auch einmal auf den weg gesprüht ganzes Jahr Ruhe

Kommentar von Bitterkraut ,

Ja, du hast aber sicher keine Brombeeren auf dem Weg.

Antwort
von AntwortMarkus, 179

Du wirst es mit roundup los.  


Kommentar von DonkeyDerby ,

Round-Up, Abdecken, raus reißen, helfen nicht oder kaum.

Lesen bildet.

Kommentar von Bitterkraut ,

Glyphosat bringt eher alles andere im Garten um. Aber nix, was unterirdisch immer weiter wuchert.

Kommentar von guterstern ,

Alles klar, das erklärt einiges.

Antwort
von Soucier, 126

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community