Frage von faultier45,

Wer kennt diese einer Zitrone ähnelnde Pflanze?

Wer weiß, um welche Pflanze es sich hierbei handelt? Die Früchte sehen wie kleine Zitronen aus, an den Zweigen sind aber große, recht gefährlich aussehende Dornen. Gefunden am Rhein. Schon im Vorfeld herzlichen Dank!

"Stachelzitrone"
"Stachelzitrone"
Hilfreichste Antwort von botanicus,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das ist Poncirus trifoliata, eine Citrusfrucht, die relativ robust ist, an milden Standorten auch in Dtl. überleben kann und deshalb als Unterlage zum Veredeln von Kulturfrüchten genutzt wird. Die Früchte selber werden wenig geschätzt.

Kommentar von faultier45,

Danke! Ich bin nun wieder ein klein wenig schlauer.

Kommentar von botanicus,

Gern geschehen :-) Danke für's Sternchen :-)

Antwort von Ispahan,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Bitterorange.

Guckst Du hier: http://www.gartendatenbank.de/photo/2009121702

Kommentar von Terezza,

keine zitrusfrucht. die können alle hier gar nicht überwintern.

Kommentar von Terezza,

da muß ich mich korrigieren. die muß es sein. ist aber keine zitrusfrucht?

Kommentar von Ispahan,

Gehört zu den Zitrusfrüchten.

http://www.weltdesgartens.de/pflanzenwelt/pflanzenportraets/bitterorangen.html

Und winterhart ist die auch ;-)

Kommentar von Rheinflip,

Warum ist hier die HA nicht hingekommen? Es war doch alles da? I

Kommentar von faultier45,

Danke. Die Antwort hat mir weitergeholfen.

Antwort von merrypotter,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das ist eine Bitterorange, die auch bei uns in D winterhart ist. Ich wohne nicht in einer Weinbaugegend und meine hat die letzten beiden - ja nun sehr heftigen - Winter ohne irgeneinen Schaden überstanden (ist schutzlos ausgepflanzt).

Habe sie vor 5 Jahren geschenkt bekommen, mich seitdem x-mal an den garstigen Dornen gestochen und heftigst geflucht ... und habe nun das 1.Mal Früchte dran. Bin gespannt, was sich da noch bis zum Frost tut und ob die Früchte ihre Farbe noch weiter verändern.

Blütenknospen der Bitterorange April
Blütenknospen der Bitterorange April
Früchte der Bitterorange Oktober
Früchte der Bitterorange Oktober
Kommentar von Lupus1960,

Wieder etwas gelernt, hätte nicht gedacht dass in unserem Klima (Bitter-) Orangen wachsen.

Kann man die Früchte auch verwerten?

Kommentar von Rheinflip,

Haben die Früchte Kerne? :-)

Kommentar von merrypotter,

@Rheinflip: Ich habe bisher noch nicht reingeguckt, die Früchte sind ja Premiere. Eine werde ich aber 100%ig vor dem Frost schlachten ... aus reiner Neugierde.

Fragst du bezüglich der Kerne wegen einer Aussaat? (Habe es bei meinen kleinen Zimmer-Zitrussen ausprobiert, da keimen die Kerne manchmal schon in den Früchten, wenn diese abfallen. Es geht, aber die Quote ist enttäuschend: von 10 Kernen wird max. 1 zur Pflanze. Ob die dann fruchten - keine Ahnung. Bisher nur Blätter und Längenwachstum.)

Kommentar von Rheinflip,

@Lupus: schau mal in diesen Artikel, es scheint da einige Möglichkeiten zu geben, frostharte Essbare Citusfrüchte zu ziehen.

Kommentar von Lupus1960,

@Rheinflip danke für den Link, sehr Informativ.

Kommentar von merrypotter,

@Lupus: Ich habe null Ahnung, ob man mit den Dingern etwas Leckeres machen kann, habe ja nun das 1.Mal Früchte dran. Ich werde sie wohl einfach dran hängen lassen und beobachten, was sich noch tut. (Naja, 1 werde ich vorher bestimmt schlachten, um mal reinzugucken.)

Übrigens, der manchmal im www gepriesene Duft war eine Luftnummer (egal, on morgens, abend, nachts ...), da schnuppern meine kleinen Zimmer-Zitrusse um ein Vielfaches intensiver.

Kommentar von Lupus1960,

@Merrypotter, auch jeden Fall würde ich an deiner Stelle mal kosten. :-)

Das wäre doch Klasse, wenn sie nicht nur zur Zierde wären.

Kommentar von merrypotter,

Die Bezeichnung Bitterorange ist 2x vergeben und scheint deshalb auch immer mal zu Missverständnissen zu führen:

  1. Dreiblättrige Orange Poncirus trifoliata
  2. Pomeranze Citrus × aurantium

Der Link und auch alle anderen Verwertungstipps im Netz (Orangeat, Likör, Marmelade) beziehen sich ausschließlich auf die Pomeranze - und die ist leider nicht unser Kandidat hier.

Antwort von Agnes10,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Pomeranze? Limette?

Kommentar von faultier45,

Wie sind aber die Dornen zu erklären?

Kommentar von Terezza,

es sind keine zitrusfrüchte. es ist sicher eine zierquitte, die gibts mit und ohne dornen.

Kommentar von botanicus,

falsch, falsch, falsch. Poncirus trifoliata ist eine Zitrusfrucht, aber hallo!

Kommentar von merrypotter,

botanicus hat Recht!

Antwort von Terezza,

ich tippe auf eine zierquitte. Chaenomeles japonica , auch die nordische zitrone genannt.

Kommentar von botanicus,

Ganz andere Familie!

Antwort von boudicca,

stechapfel giftig

Kommentar von faultier45,

Danke, aber bei meinem Bild ist die Frucht glatt, nicht stachelig wie beim Stechapfel.

Kommentar von Terezza,

nie im leben ein stechapfel. nicht alles, was dornen hat ist gleich ein stechapfel. die sehen total anders aus.

Kommentar von botanicus,

Wenn das ein Stechapfel ist, bin ich der Bundeskanzler!

Antwort von tschona,

ich seh kein bild...

Kommentar von tschona,

ah, jetzt seh ich eins, aber die sehen wie normale zitronen aus!

Kommentar von faultier45,

Die haben aber keine Dornen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten