Frage von Mirarmor, 25

Wer kennt die ältere Reportage über ein Mächen mit HIV / AIDS?

Hallo!

Vor Jahren sah ich eine Reportage über eine Frau, die sich als noch nicht volljähriges Mädchen bei einem Praktikum (ich glaub in den 70ern?) mit HIV angesteckt hatte. Sie lebte zum Zeitpunkt der Reportage schon viele Jahre mit HIV und/oder AIDS (bzgl. AIDS bin leider nicht mehr sicher), allein in einer Eigentumswohnung mit einem Hund, studierte und wurde von ihrer Mutter unterstützt. Es wurde aber auch ein Interview mit ihr als ca. 18 jährige gezeigt. Bei dem Praktikum sollte sie die Blutprobe des Patienten wegbringen, stolperte und stach sich an der Nadel. Sie schilderte, dass sie oft an Selbstötung denke, aber für ihren Hund weiterlebt.

Ich würde gern die Reportage noch mal sehen oder erfahren, was aus der Frau wurde, ob sie noch lebt. Danke.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von svenwie, 16

Also : Die Reportage kenne ich wohl noch nicht, aber dafuer hab ich vor kurzem eine andere sehr Interessante gefunden :

http://www.zdf.de/37-grad/niemand-darf-es-wissen-corinne-und-ihr-geheimnis-hiv-a...

Kommentar von Mirarmor ,

Hallo Svenwie,

danke. Inzwischen hab ich mir die angesehen. Interessant! Auch im Vergleich zu der anderen Frau. Die medizinischen Möglichkeiten sind heutzutage ja auf einer gaaanz anderen Ebene. Schade, dass die meisten Unbeteiligten das gar nicht wissen. Die Erkrankten, die so gut eingestellt sind, dass das Virus gar nicht nachweisbar ist, die leiden doch inzwischen viel mehr unter der Unwissenheit und der Diskriminierung durch andere als unter der Infektion selbst. Ich hätte Corinne wahrscheinlich nicht geraten, sich zu outen. Zumindest nicht so öffentlich vor der ganzen Welt.

Vielleicht hab ich noch Glück und jemand kann mir die ursprünglich von mir gesuchte Reportage nennen. Ich bin mir übrigens nicht mehr sicher, ob die Frau wirklich schon im AIDS-Stadium war.

Grüße

Miramor

Kommentar von svenwie ,

Hallo Miramor,

ich bin nicht direkt betroffen von der Infektion und somit kann ich zum Thema Diskriminierung auch nicht viel sagen.

Eine Person in meinem naeheren Bekanntenkreis ist betroffen und die hat es Ihrer direkten Familie (Eltern, Geschwister und Nichten/Neffen), den engsten Freunden, Ihren Aerzten und einer ihrer Arbeitskolleginnen erzaehlt und damit eigentlich durch die Bank weg positive Erfahrungen gemacht. Allesamt stehen Sie zu 100% hinter ihr !!!

Was die Allgemeinbildung ueber HIV betrifft, muss ich gestehen, dass ich vor einiger Zeit auch nicht unbedingt mehr ueber das Thema wusste, wie die meisten anderen auch. Ich wusste im Prinzip, dass es durch Geschlechtsverkehr oder Blut uebertragen wird und dass man sich mit Kondomen und durch die Nutzung von Einmalhandschuhen (bei z.B. Verkehrsunfaellen) schuetzen kann. Das wars denn aber auch schon.

Ansonsten war es fuer mich auch noch eine toedliche Krankheit und ich hatte keine Ahnung, was die Medizin da heute schon leisten kann. Das habe ich erst dann, als ich mit der Situation konfrontiert wurde,  gelernt.

Ich kann es verstehen, wenn jemand lieber "unter dem Radar" bleiben moechte, um diesen Diskriminierungen zu entgehen. Auf der anderen Seite kann ich auch verstehen, dass jemand nicht sein ganzes Leben mit einem solchen Luegengeruest leben moechte und dann die Flucht nach vorne antritt.

Ich denke, dass das jeder fuer sich entscheiden muss, wie er das handhaben will - allerdings mit einer Ausnahme : Eine Person, die u.U. mit infektioesen Fluessigkeiten in Kontakt kommen koennte, wie z.B. der Partner oder gewisse Aerzte, sollten schon darueber informiert werden.

Viel Glueck noch bei der Suche nach dem Film. Wenn du da nen Link finden solltest, dann poste den doch mal bitte. Wuerde mich auch interssieren ...

Kommentar von Mirarmor ,

Hallo, danke für deine Erfahrungen! Ich hab deinen Beitrag jetzt erst gelesen. Ich bin erst kurz bei gutefrage und hab wohl das noch nicht so drauf mit den Einstellungen, dass man Benachrichtigungen erhält.

Kannst du mir sagen, wie ich für meine Frage "Bitte noch eine Antwort" fordern kann?

Ich poste den Link sehr gern, wenn ich ihn jemals finde. Ich suche schon ca. ein Jahr immer wieder mal nach der Reportage. Aber mit meinen üblichen Internet-Recherchen habe ich keinen Erfolg. Wegen der Suche habe ich mich hier überhaupt angemeldet. :-)

Viele Grüße!

Kommentar von svenwie ,

Um ehrlich zu sein kenne ich mich mit den Funktionen hier auch nicht so wirklich gut aus. Ich glaube, du kannst fuer jeden Post einstellen, on du benachrichtigt werden willst oder nicht.

Dazu unten bei der Frage oder einer Antwort auf die 3 Punkte klicken und dann Benachrichtigen auswaehlen.

Genaueres weiss ich allerdings auch nicht ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten