Frage von Matthes500, 27

Wer kennt den Ausspruch " Rubbe die Katz" für schnelles erledigen. Und woher kommt dieses?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von yoDer0, 24

umgangssprachlich, Jugendsprache; Früher nannte man den Geldbeutel auch Geldkatze, weil es sich tatsächlich um einen Beutel aus Leder in länglicher Form gehandelt hat, den sich die Kaufleute um die Taille gebunden haben. Wenn sie dann ganz besonders ausgebefreudig waren, weil die Geschäfte so gut liefen, dann streichelten sie den Geldbeutel,rubbelten also die Katz (Hinweis eines Nutzers). Trotz dieses historischen Kontextes scheint die Redensart erst am Ende des 20. Jahrhunderts entstanden zu sein: Sie ist in keinem gängigen Lexikon für Redensarten aufgeführt. Dies stellt auch die erwähnte Deutung in Frage 

http://www.redensarten-index.de/suche.php?suchbegriff=~~rubbel%20die%20Katz&...[]=rart_ou&suchspalte[]=rart_varianten_ou

Antwort
von klara1953, 27

Die Redensart „Rubbel die Katz'“ als Aufforderung zu schnellem Handeln geht auf die Geldkatze zurück. Diese wurde als Vorläufer des Portemonnaies am Gürtel zur Aufbewahrung von Münzen getragen. Wer bei Preisverhandlungen die Katze „rubbelte“, zählte die in den Säckchen enthaltenen Münzen durch Drüberstreichen, ohne sie dafür zu entnehmen – stand also kurz vor einer Kaufentscheidung.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Rubbeldiekatz

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten