Frage von Heiko075,

Wer kennt das Dosenpfandsystem?

ich wollte grad einen Schwung leere 0,33ltr. und 0,5ltr. Dosen in der Tanke abgeben. Da wurden mir bei einigen Dosen die Rückerstatung vom Pfandgeld verweigert. Es ist nicht das richtige Pfandsiegel (das mit den Flaschen) agbebildet sondern das Männchen mit dem Papierkorb und diese könne ich wegwerfen. Es sind aber gewöhnliche Cola-, Fantadosen und meines Wissens ist doch auf allen Dosen Pfand drauf. Wer kennt sich damit aus? Ich hab sie gefunden und gesammelt. Hab schon gegoggelt find aber nicht as richtige

Antwort von fischerhundefan,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

das sind Dosen aus dem Ausland und der Verkäufer an der Tankstelle hat richtig gehandelt. Er darf nur Dosen (und Flaschen) mit dem richtigen Siegel annehmen, ansonsten wird IHM das Pfandgeld nämlich auch nicht erstattet! Hier hast Du Infos und ein Foto, wie das richtig aussehen muss:

http://www.ln-online.de/artikel/2681873/Billig-DosenamImbiss:Streitum_Pfand-Betrug.htm

Antwort von wissen78,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

bei ausländischen z.b. aus luxemburg ist kein pfand drauf. kein zeichen-kein pfand!

Antwort von ReinerUnsinn,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ds Männchen mit dem Papierkorb ist das Zeichen für pfandfreie Dosen.

Kommentar von Morti,

exakt DH

Antwort von ManfredP,

Dosen-/Einwegpfand

Als Einwegpfand bezeichnet man ein Pfand auf Einwegverpackungen wie Getränkedosen, Einweg-Glasflaschen und Einweg-PET-Flaschen. Die Pfandpflicht gilt in Deutschland seit dem 1. Januar 2003 für Einwegverpackungen von Getränken, die traditionell auch in Mehrwegflaschen angeboten werden. Das Einwegpfand wird auch als Dosenpfand bezeichnet, die amtliche Bezeichnung ist Einwegpfand.

Quelle: http://www1.bpb.de/methodik/66M6Z6,0,0,Glossar.html

Antwort von curafe,

wenn das pfandlogo fehlt gibt es auch kein geld, da pfandfrei....vielleicht stammen die dosen aus einer zeit da noch kein pfand auf dosen erhoben worden ist, oder einem anderen land

Antwort von merci27,

also wenn du z.B. in Italien Dosen oder Flaschen kaufst musst du kein Pfand bezahlen, eventuell waren sie aus dem Ausland.

Antwort von Trilobit,

Dosen, die vor dem Inkrafttreten der Pfandregelung verkauft wurden, tragen das Pfandzeichen genausowenig wie Dosen aus dem Ausland. Für beide bekommst du tatsächlich kein Pfandgeld zurück, weil beim Kauf auch keines dafür kassiert wurde.

Antwort von quelleopel,

Der Tankwart hat Dir die richtige Auskunft doch gegeben! Sie gehören in den Restmüll!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten