Frage von Netie, 36

Wer kennt Bibelstellen, die mir zeigen, wie ich gute Gedanken bekomme?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von lohne, 25

Lies das Neue Testament, da findest sehr viele Stellen dazu.

Antwort
von osboha, 26

Diese Frage ist wirklich gut. Sofern Du Kirchenmitglied bist, solltest Du keine anderen Teile kennen und in eigener Sache Liebe, Brüderlichkeit und Zusammenhalt innerhalb der Glaubensgemeinschaft uneingeschränkt genießen dürfen.

Antwort
von TeddyxD5, 16

Es ist ein Gebet von Reinhold Niebuhr, aber ich finde es wirklich schön:

Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Ich hoffe, dass ich dir damit trotzdem helfen konnte.

LG Teddy

Antwort
von DrPanzerfaust, 15

Ich empfehle die Bergpredigt. Du findest sie sicherlich selber in der Bibel. 

Aber die Lehren der Bergpredigt gab es schon, bevor sie von Jesus Christus verkündet worden sind.

http://www.puramaryam.de/essenerjesus.html

Das sollte man wissen.

Kommentar von DrPanzerfaust ,

Was du NICHT lesen solltest, das ist das alte Testament, z.B. Psalm 137, 9

http://bibeltext.com/psalms/137-9.htm

Wohl dem, der deine jungen Kinder nimmt und zerschmettert sie an dem Stein!

Wegen solcher Aussagen galt es den minder gebildeten Christen lange als Sünde in der Bibel zu lesen.

Kommentar von Netie ,

"Die Lehren gab es schon", meinst du im AT?

Kommentar von DrPanzerfaust ,

Nein, nicht wirklich. Zur Zeit Jesu gab es unter den jüdischen Theologenschulen die Pharisäer, Sadduzäer und Essener (oder Essäer).

https://de.wikipedia.org/wiki/Essener

Letztere waren moralisch sehr hochstehend, wenn auch nicht alles wahr ist, was Wikipedia über sie schreibt.

Antwort
von PieOPah, 10

Klasse Frage.

Schlechter Umgang verdirbt gute Gewohnheiten.

Wo dein Schatz ist, da ist auch dein Herz.

Sauerteig verdirbt die ganze Masse.

Gebt nur guten Gedanken Raum.

Haltet euch vom Bösen fern.

Eigentlich ist die ganze Bibel durchsetzt mit Hinweisen, wie man gute Gedanken bekommt. Es auf einzelne Sätze zu reduzieren bringt aber nicht viel. Die Bibel ist ein Weg, eine Lebensart. Man liest sie, handelt danach, begreift sie und verinnerlicht es. Man saugt dieses Buch sozusagen in sich auf.

Offenbarung 1, Vers 3 ist ein interessanter Gedanke. Mach es doch mal...

Kommentar von Netie ,

Kann dir nur voll zustimmen, bin selber ein glückliches Kind Gottes. Ich habe nämlich im GF gelesen, dass in der Bibel nichts steht, wie man gute Gedanken bekommen kann. Danke also für deine und eure Hilfe.

Kommentar von PieOPah ,

Gern geschehen. Möge der Segen unseres Herrn Jesus Christus mit dem Geiste sein, den du bekennst.

Antwort
von lohne, 4

Danke für das Sternchen.

Antwort
von robi187, 8

frei vom ego? sowas gibt es?

mach die frei von so einem gedanken und sage lieber ich liebe meinen gesunden ego?

denn lautet es nicht liebe dich sehr heftig und deinen nächsten wie dich selbst?

also höre auf dich zu erniedrigen und frage einfach deinen gott an den du glaubst und frage nicht menschen sonder dien gott nur von dem kannst du göttlich antwort erwarten?

auch die schriftsücke kommen nur von menschen und sind nicht göttliche aussagen?

Kommentar von Netie ,

Was heißt denn erniedrigen? Schließlich musste ich ja noch ein paar andere Wörter zu meiner Frage angeben, da fiel mir halt das ein. Um mich brauchst du kein "Angst" zu haben.

Kommentar von robi187 ,

frei vom ego? aber auf der suche nach dem guten? ich habe keine angst um fremde aber wer fragt sollte die antwort annehmen die man bekommt denn jeder hat seine sichtweisen?

also pflege deine frei von ego aber suche weiter nach gute gedanken (was immer das ist)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten