Frage von Regengras, 101

Wer kann über meine Bewerbung drüberschauen?

Hallo :) Hier meine Bewerbung. Würde mich wirklich sehr über ein paar Leute freuen, die drüberschauen und kurz sagen sollte etwas nicht passen. Vielen Dank und liebe Grüße, Andrea

(Anlagen sind ein wenig durcheinander gekommen und die Anrede Sehr geehrte... ist leider andersweitig nicht möglich)

Andrea xxx Am xxx 85xxx Telefon: 081xxx E-Mail: xxx

Stadt Dxxx Personalabteilung xxxStraße 2-6 85xxx

                                            Datum

Bewerbung um eine Ausbildung zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste Fachrichtung Bibliothek

Sehr geehrte Damen und Herren,

im xxx bin ich auf Ihre Stellenanzeige vom 16.12.15 aufmerksam geworden und bewerbe mich hiermit um diesen für mich sehr interessanten Ausbildungsplatz.

Ich bin 15 Jahre alt und gehe in die 10. Klasse der xxx, wo ich den Sprachzweig belege und im Sommer 2016 meinen mittlere Reife ablege. Ich betätige mich gerne sportlich, deshalb gehört zu meinen Hobbys reiten, schwimmen und snowboarden. Ebenfalls lese ich sehr gerne und schreibe Texte.

Diese Ausbildung gefällt mir sehr, weil sie mir ermöglicht mein Hobby zum Beruf zu machen. Bücher sind meine Leidenschaft und ich würde mich sehr freuen, wenn ich diese auch beruflich ausleben könnte. Ebenfalls gehört zu dieser Ausbildung auch die Beratung von Kunden und da ich große Freude am Umgang mit Menschen habe, ist der Beruf auch in dieser Hinsicht ideal für mich.

Letztes Jahr durfte ich ein einwöchiges Praktikum bei den Dachauer Nachrichten absolvieren, das mir gezeigt hat, dass mich Medien, Kultur und der Kontakt zu meinen Mitmenschen sehr interessieren und diese Dinge treffen auf diese Ausbildung sehr zu, sodass ich überzeugt bin einen für mich wunderbar passenden Beruf gefunden zu haben.

Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch würde ich mich gerade bei der Stadt Dxxx und deren großen Stadtbücherei sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Anlagen Lebenslauf Bescheinigung Informationstechnologie 9. Klasse Kopie des letzten Schulzeugnisses Praktikumsbescheinigung der Dxxx Nachrichten Zertifikat Projektpräsentation Bescheinigung des Französischdiploms DELF A2

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Geistwesen, 39

Folgendes viel mir auf, habe es dick markiert:

2-mal hintereinander Satzbeginn mit "Ich" und einen Fehler bei der " meine mittlere Reife"(bei meine ein "n" zuviel angehängt)..........

Im Großen und Ganzen aber ganz ordentlich!


Sehr geehrte Damen und Herren,


im xxx bin ich auf Ihre Stellenanzeige vom 16.12.15 aufmerksam
geworden und bewerbe mich hiermit um diesen für mich sehr interessanten
Ausbildungsplatz.


Ich bin 15 Jahre alt und gehe in die 10. Klasse der xxx, wo (in der ich) ich den
Sprachzweig belege und im Sommer 2016 meinen mittlere Reife ablege.

[(Ich
betätige mich gerne sportlich, deshalb gehört zu meinen Hobbys reiten,
schwimmen und snowboarden. Ebenfalls lese ich sehr gerne und schreibe
Texte.) würde ich rauusnehmen zuviel Lall im All, kein Bezug und zweimal "ich" in aufeinander folgenden Sätzen.


Diese Ausbildung gefällt mir sehr, weil sie mir ermöglicht mein Hobby
zum Beruf zu machen. Bücher sind meine Leidenschaft und ich würde mich
sehr freuen, wenn ich diese auch beruflich ausleben könnte. Ebenfalls
gehört zu dieser Ausbildung auch die Beratung von Kunden und da ich
große Freude am Umgang mit Menschen habe, ist der Beruf auch in dieser
Hinsicht ideal für mich.

Besser: " Diese Ausbildungsstelle spricht mich sehr an, weil sie mir ermöglichen würde mein Hobby zum Beruf zu machen. Dazu muss man wissen, dass ich für mein Leben gerne lese, Texte und Gedichte schreibe, wenn ich mich nicht gerade sportlich betätige.

Zu dieser Berufsausbildung gehört auch die Beratung von Kunden und da ich große Freude am Umgang mit Menschen habe, ist der Beruf auch in dieser Hinsicht ideal für mich."


Letztes Jahr durfte ich ein einwöchiges Praktikum bei den Dachauer
Nachrichten absolvieren, das mir gezeigt hat, dass mich Medien, Kultur
und der Kontakt zu meinen Mitmenschen sehr interessieren und diese Dinge
treffen auf diese Ausbildung sehr zu, sodass ich überzeugt bin einen
für mich wunderbar passenden Beruf gefunden zu haben.

Besser: "...welches mir zeigte, ...


Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch würde ich mich
gerade bei der Stadt Dxxx und deren großen Stadtbücherei sehr freuen.


Mit freundlichen Grüßen


Anlagen Lebenslauf Bescheinigung Informationstechnologie 9. Klasse
Kopie des letzten Schulzeugnisses Praktikumsbescheinigung der Dxxx
Nachrichten Zertifikat Projektpräsentation Bescheinigung des
Französischdiploms DELF A2

Kommentar von Regengras ,

Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Liebe Grüße, Andrea

Kommentar von bibi110640 ,

Ich bin 15 Jahre alt und gehe in die 10. Klasse der xxx, wo(in der ich) ich den
Sprachzweig belege und im Sommer 2016 meinen mittlere Reife ablege.

Ich würde daraus 2 Sätze machen:

"Ich gehe in (oder besuche) die 10. Klasse der xxx, in der ich den Sprachzweig belegt habe. Im Sommer 2016 werde ich die mittlere Reife ablegen."

Antwort
von ChristianLE, 20

Grundsätzlich solltest Du darauf achten, in dem Anschreiben Informationen wegzulassen, die bereits in einem Lebenslauf zu finden sind.

Die Angabe deines Alters ist hier nicht nötig.

Ich betätige mich gerne sportlich, deshalb gehört zu meinen Hobbys reiten, schwimmen und snowboarden.

Nur aus Interesse: Warum erwähnst Du das hier? Zum einen sollten Hobbies nur dann benannt werden, wenn diese einen unmittelbaren Bezug zum Job/zur Ausbildung haben (in deinem Fall also Bücher), zum anderen würde ich grundsätzlich auf die Nennung von potentiellen "Risikosportarten", wie Snowboarden oder auch Reiten verzichten.

Der Betrieb mag keine Angestellten, bei denen die Gefahr besteht, vom Pferd zur fallen, oder sich die Knie beim Wintersport zu verletzen.

Letztes Jahr durfte ich ein einwöchiges Praktikum bei den Dachauer Nachrichten absolvieren, das mir gezeigt hat, dass mich Medien, Kultur und der Kontakt zu meinen Mitmenschen sehr interessieren und diese Dinge treffen auf diese Ausbildung sehr zu, sodass ich überzeugt bin einen für mich wunderbar passenden Beruf gefunden zu haben.

Die Formulierung, bzw. der Satzbau ist hier gar nicht gut. Dann versuche lieber, aus dem einzigen Satz (der eigentlich kein einzelner ist) mehrere zu machen.

Ansonsten würde ich hier eher angeben, was ich während des Praktikums konkret erlernt habe. Ich persönlich brauche kein Praktikum, um festzustellen, dass ich den Kontakt zu Mitmenschen mag. Überspitzt ausgedrückt, reicht hierzu ein Kneipenbesuch.

Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch würde ich mich gerade bei der Stadt Dxxx und deren großen Stadtbücherei sehr freuen.

Bitte keine Konjunktive wie "würde" verwenden. Besser: Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

Die Nennung der Stadt ist hier auch nicht nötig. Wo Du dich bewirbst, gehört ausschließlich in den Betreff.

Abschließend noch der Hinweis, dass Du nicht schreiben sollst, wie toll der Beruf ist, sondern vielmehr, wie toll Du bist.

Verzichte demnach auf Beschreibungen des Berufs, sondern konzentriere dich in erster Linie auf deine Stärken, die dich von anderen Mitbewerbern abgrenzen.

Kommentar von Regengras ,

Danke für die ausführliche Antwort. Bezüglich des Reitens käme es mir falsch vor etwas nicht zu erwähnen, dass ich mehrmals die Woche betätige und eindeutig zu meinem Alltag gehört. Ob Reiten ein Risikosport ist, ist meiner Meinung nach Ansichtssache. So könnte man für fast jede Sportart Gründe finden, die es zu einer Risikosportart machen.

Lg, Andrea

Kommentar von ChristianLE ,

Hallo Andrea,

Du bist in Bewerbungen grundsätzlich nicht verpflichtet, irgendwelche Hobbies anzugeben. Ganz im Gegenteil: Ein Großteil der Unternehmen legt auf solche Angaben überhaupt keinen Wert.

Wenn ich Bewerbungen habe, in denen Hobbies angegeben sind, dann schaue ich tatsächlich immer nur, ob dies nachteilige Auswirkungen auf den Arbeitsablauf haben kann. Ob der Bewerber hier ein anderes tolles Hobby hat, interessiert mich in der Regel nie.

Dinge des Alltags sind dein Privatvergnügen und gehen niemanden etwas an. Erwähnst Du so etwas dennoch, besteht insbesondere bei Sportarten die Gefahr, dass die eher eine negative Auswirkung hat.

Eine Bewerbung ist nie dazu da, alle Karten auf den Tisch zu legen, sondern nur, um dich im besten Licht zu präsentieren. In deinem Fall kann hier das Hobby "Lesen" hilfreich sein, aber keine Sportarten.

Kommentar von Geistwesen ,

Absolut richtig und top kommentiert.

Antwort
von IloveMiiley, 40

Ich finde es ist eine sehr sehr gute Bewerbung, toll geschrieben ! Kannst du auf jeden Fall so abschicken :)
Wenn sie dir kein Vorstellungsgespräch anbieten haben sie sie nicht alle, meiner Meinung nach! Ich wünsche dir viel Glück :)

Kommentar von Regengras ,

Dankeschön :)

Kommentar von Geistwesen ,

nun ja, das halte ich für zuviel des Lobes; hat schon Fehler drin und holprige Formulierungen. Es ist eine gute Basis, aber abschicken halte ich so für verfrüht und fahrlässig. korrekturen muss sie auf jeden Fall machen

Kommentar von IloveMiiley ,

Ich habe es mir ein zweites Mal auf Grund ihres Kommentares - Geistwesen durchgelesen und muss ihnen Recht geben. Ein paar Korrekturen von Rechtschreibfehlern, ein paar Formulierungen von Sätzen müssen auf jeden Fall noch gemacht werden, aber ansonsten finde ich, ist es eine wirklich gelungene Bewerbung. Noch dazu muss man anmerken, dass er diese Bewerbung ohne zusätzliche Hilfe geschrieben hat

Antwort
von Abgehoben27, 36

"Ich bin 15 Jahre JUNG und gehe in die 10. Klasse der xxx, WO IST IMMER SCHLECHT! ich den Sprachzweig belege und im Sommer 2016 meinen mittlere Reife ABLEGEN WERDE!

Kommentar von Regengras ,

Danke für die Antwort.

Antwort
von ostermaedchen, 36

Hey :) Du hast leider ein paar Rechtschreib- und Grammatikfehler. Auch würde ich keine Nebensätze mit "wo" einleiten, so wie du es getan hast. Setz dich nochmal mit einem Erwachsenen zusammen und korrigiere deine Fehler :)

Kommentar von Regengras ,

Dankeschön :)

Antwort
von Weihnachtshater, 31

Heißt es nicht "meine mittlere Reife ablege"? Abgesehen davon, gehört unter "Mit freundlichen Grüßen" noch dein Name. Außerdem klingt der Absatz mit "Ich bin 15 Jahre alt...." etwas holprig. Es springt zu sehr herum und hat keinen direkten Bezug. 

Hast du vlt die Möglichkeit die Personen konkret mit Namen anzuschreiben? Klingt oft besser

Kommentar von Regengras ,

Das habe ich doch geschrieben mit dem mittlere Reife ablege?

Ja, der Name fehlt da noch.

Habe leider wie erwähnt nicht die Möglichkeit.

Danke für die Antwort.

Kommentar von Weihnachtshater ,

Ist mir egal

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten