Wer kann mit Vorschläge bzw. ein Konzept für besseres, effektiveres Lernen und Disziplin geben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Disziplin musst du dir durch einen starken Willen (obige Motivation) selbst auferlegen! Normales Lernen mit durchlesen bringt nur unnützen Zeitverlust! Die grundlegenden Sachzusammenhänge musst du dir gleich durch Nachfragen beim Lehrer beibringen. Er soll aber nicht wiederholen, sondern es auf eine andere Weise dir erklären! Das musst du ihm abfordern! Lernen über Übungsaufgaben ist ebenfalls nicht einträglich! Du musst erst die Theorie beherrschen und es dir dann an den Aufgaben beweisen, dass du es verstanden hast. Für die Theorie BEHERRSCHEN musst du so lange eine Lektion wiederholt durchgehen, "bis der Groschen gerutscht ist"! Für Prüfungen zu "Lernen" ist also komplett überflüssig, wenn du dein Fach beherrschst! Versuche auch deine Lücken seit der 1. Klasse zu schließen, selbst gute Schüler haben diese! Am Tag einer Klassenarbeit oder Prüfung ist das nochmalige Anschauen tabu! Was du nicht weist, kannst du dir nicht mehr anlernen und was du bisher beherrscht hast, ist eventuell durch die "Angst", dem black out auf einmal weg! Bringt also nichts!

!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geht mir genauso... aber mach dir am besten gleich ein konzept,weil es wird nur noch schlimmer... aus ner woche wurden bei mir 4 tage, dann 3, 2, 1 und mittlerweile lass ich das lernen und die hausis einfach weg (12. klasse). das wird aber bald zurückkommen! mach dir nen plan, und das einzige was wirklich hilft ist sich hinsetzen

ein tipp:  arbeite nach belohnungssystem: wenn ich meine hausaufgaben gemacht habe, kann ich machen, was mir spaß macht oder was süßes o.ä.

andererseits ist es auch nicht so schlimm,, minimalistisch zu sein, denn dann hat man viel mehr spaß an anderen dingen ;) meine ansicht ist eh: wer zu viel lernen nötig hat, ist garnicht sooo schlau :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?