Frage von siciliano96, 47

wer kann mir was zur High Carb Low Fat sagen?

Kann mir jemand grob sagen wie diese diät aussieht bzw abläuft und ob es geeigenet ist um abzunehmen und das gewicht auch zu halten?

gruß

Expertenantwort
von HikoKuraiko, Community-Experte für Ernährung & abnehmen, 44

Ich ernähre mich mehr oder weniger seit Jahren HCLF und komme damit super klar. Habe damit auch 20kg abgenommen und halte jetzt mein Gewicht seit 2,5 Jahren problemlos. 

Was wichtig ist, ist seine Ernährung so umzustellen das man sie sein lebenlang (also auch nach der Abnahme) noch weiter beibehält. Kurzfristig nur für eine bestimmte Zeit seine Ernährungsgewohnheiten zu ändern bringt rein gar nix. Wenn also jemand unwahrscheinlich gerne Reis oder Nudeln oder sowas isst für den ist Low Carb z.B. überhaupt nix (war für mich schon allein deshalb nix weil ich probleme mit viel Fett und Proteinen habe und man das bei LC ja hauptsächlich essen MUSS). 

Antwort
von Mallewalle, 30

Solange du dich im Defizit befindest, funktioniert jede Diätform. Im grundegenommen ist dann alles geeignet um abzunehmen, auch Schokolade. Grob gesagt kannst du dann alles essen. Aber die Makro-Verteilung ist trotzdem wichtig. Nicht nur das Abnehmen wird begünstigt auch die Gesundheit deines Körpers und sein Wohlbefinden.

Bei HCLF achtet man Grundsätzlich auf eine hohe Proteinzufuhr. Gesunde Fette - mindestens 30g am Tag (Durchschnittswert), nicht drunter gehen, sonst kriegst du Problem mit deinem Hormonenhaushalt, aber eigentlich sollte 0,8g/ 0,9g pro Kg gegessen werden. Der rest ist Kohlenhydrate. 

Also im Grunde achte ich nur auf meine Proteine, das ich über 30g Fett  komme und dabei im Defizit bleibe. Kohlenhydrate werden nicht gezählt. Proteine: Hühn, Pute, Hülsenfrüchte, Fisch, Magermilchprodukte/-Quark, Eier. Kohlenhydrate: Volkronnudeln/-brot, Reis, Haferflocke, Kartoffeln. Fett: Omega3, Nüsse, Olivenöl, Sonnenblumenöl. Es gibt noch mehr Auswahl an Essen. Hauptsache es sind Proteine dabei und gesunde Fette und du befindest dich im Defizit. Auch Obst und Gemüse essen.

Allerdings nimmst du langsam ab oder je nach dem wie hoch dein Defizit ist. Auch low Carb funktioniert ohne Defizit nicht. Zwar nimmt man bei Low Carb rasch ab, trotzdem hat es viele Nachteile: schwäche Gefühl, Gereiztheit, energielos, bei Sport kannst du nicht deine ganze Kraft ausschöpfen, Heisshungerattacken... Aber wozu sich bei low Carb abquälen, wenn lediglich ein Defizit zum Abnehmen gebraucht wird, was genau so gut mit Kohlenhydraten geht? Zudem ist die Auswahl an Nahrung eingeschränkter, als bei HCLF.

Aber genau das ist auch das günstige bei HCLF. Es geht zwar langsamer voran im Vergleich, aber dafür bequemer und gesünder, so dass man diese Form als lebenslange Ernährungsumstellung beibehalten kann. Denn ich hab nichts anderes aufgezählt eben, was du nicht so oder so jeden Tag isst :) Bis auf Süsskramm usw. Musst du auf nichts verzichten. Tipp: wenn du cheatday machst, bleib auch im cheatday im Defizit. Nimmst dann trotz Süßkramms ab.

Kommentar von siciliano96 ,

klingt interessant!

Kommentar von Mallewalle ,

Sarkasmus? Haha oder fragen oder Anmerkungen?  Übrigens musst nicht überwiegen Proteine essen. Ich weiß nicht ob es da eine Angabe gibt wieviel man essen sollte, ich esse nur überwiegend Proteine, weil ich trainiere. 

Antwort
von kokomi, 47

vollkommen blödsinn, eine ausgewogene ernährung und bewegung sind das richtige

Kommentar von HikoKuraiko ,

Und wer sagt das man sich bei HCLF nicht ausgewogen ernähren kann? Also ich empfinde meine Ernährung (viel Gemüse, Vollkornprodukte, mageres Fleisch, Fisch usw) als ausgewogen und das obwohl ich eben recht viele Kohlenhydrahte (eben aus Gemüse und Vollkorn) zu mir nehme. Empfohlen wird ja eh gut 60% der Kalorien aus Kohlenhydrahten zu sich zu nehmen und den Rest aus Fett und Proteinen (wird einem so eigentlich auch schon im Kindergarten anhand der Ernährungspyramide bei gebracht)

Antwort
von Hyperius, 46

Du solltest dich besser für eine Low Carb Ernährung entscheiden. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community