Frage von appletart, 43

Wer kann mir sagen wie so eine Volksbank funktioniert?

Ich bin seit 2 Jahren selbst Mitglied 
einer Volksbank, weil ich meine Wohnung neu finanziert habe und ich so Mitglied geworden bin. Ich war auch schon mal auf so einer Versammlung, da habe ich aber auch nicht viel dazugelernt und es war sehr langweilig. Ich habe eigentlich erwartet etwas über meine Mitgliedschaft in der Genossenschaft zu lernen. Mein Opa ist bei einer anderen, sehr kleinen Genossenschaftsbank, da gibt es aber Freibier und ein zünftiges Abendessen. Opa mag zwar den Begriff Genosse nicht, aber bei den Raiffeisens heißen die Mitglieder eben Genossen.

In der Satzung meiner Genossenschaft steht so etwas von einer „Nachschusspflicht“ , hat mir wirklich niemand beim Abschluss der Hypothek gesagt, vielleicht haben die es auch vergessen, oder ich war hab vergessen nach zu fragen.

Auf meine Anteile wurden mir jetzt 4 € Dividende gutgeschrieben, das ist ja nicht viel. Darum bin ich auch froh nur 2 Anteile übernommen zu haben und nicht 5.

Mein Opa war schon immer Genosse bei einer Raiffeisenbank. Seit ich mich erinnern kann bekomme ich die Dividende immer als Taschengeld zum Geburtstag. Früher waren das beinahe 1000 DM, letztes Jahr waren es nur noch knapp 200 €. Da ich diese Anteile irgendwann mal erben werde, frage ich mich ob ich diese als Andenken an meinen Opa behalten soll, oder ob es besser ist die Anteile zu verkaufen. Ich denke da gerade an die Nachschusspflicht.

In meinem Bekanntenkreis habe ich auch 2 Bankmitglieder. Von denen weiß auch niemand wie so eine Genossenschaft funktioniert. Das macht mich nun richtig neugierig. Selbst SPD Mitglieder, die sich ja auch Genossen nennen, wissen nicht um was es da geht.

Sind die Anteile an einer Genossenschaft nun viel Wert oder werden die immer weniger Wert, wenn die Inflation mit eingerechnet wird. Was ist mit den Rücklagen und Immobilien der Bank, die ja zu einem ganz kleinen Teil auch mir gehört. Wer kann mich da denn einmal neutral beraten, die Verbraucherzentrale ist dafür nicht zuständig. Gibt es nicht irgendeine Organisation dies sich mit Genossenschaftsbanken befaßt, wo ich als Genossenschaftsmitglied mal was fragen kann? Die großen Genossenschaftsverbände sind jedenfalls für einfachen Genossenschaftsmitglieder nicht zuständig.

Antwort
von nittwitt, 18

Versuche doch mal Dich kürzer zu fassen:

Du wirst Mitglied und zahlt für einen Anteil z.b. 100€

Nun bist Du Mitglied der Genossenschaft und hast einen Anspruch auf  mit eine besonders gute Betreuung /genossenschaftliche Beratung bei der Abwicklung Deiner Geschäfte mit Deiner Bank. Das ist wie Naturalrabatt. 

Du bekommst zusätzlich für Deinen Anteil eine Rendite die abhängig ist von der Gewinnsituation der Bank. 

Grundsätzlich solltest du bei Deiner Genossenschaft auch mitbestimmen dürfen - das ist aber weitgehend abgeschafft. Die Mitglieder kennen weder ihrer Einflussmöglichkeiten noch die Risiken der Geschäftsform Genossenschaft.

Als Mitglied bist Du NICHT am Vermögen DEINER Genossenschaft beteiligt, dafür gibt es ja die besondere Förderung, aber die HAFTEST mit Deinem Anteil und einer Nachschusspflicht. Die Höhe der Nachschussplicht steht auch in der Satzung, die aber kaum ein Mitglied jemals gelesen hat. 

Wenn Du also wieder aussteigt kann Dein Genossenschaftsanteil von 100€  deutlich mehr Wert sein, 1.000 oder 2.000€ sind keine Ausnahmen, aber Du bist nicht an den angesammelten Werten beteiligt. Das Geld bleibt in der Genossenschaft, damit die Genossenschaft weiterhin bestehen bleibt und ihren Auftrag der Mitgliederförderung auch dauerhaft erfüllen kann.

Richtig dumm dran sind die langjährigen Mitglieder, die vor vielen Jahren wegen der hohen Rendite 100 oder 200 Anteile oder mehr gezeichnet haben - das war damals möglich.  Es ist schon ein Unterschied ob Du 10.000€ Einlage  zurückbekommst oder den 10fachen Wert. Na ja und richtig spannend wird es wenn die Nachschusspflicht fällig wird und die Haftsumme nicht begrenzt wird. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten