Frage von puenkchen123456, 19

Wer kann mir helfen zwecks Führerschein?

Mein Sohn ist 80 % geistig behindert und hat in seinem Ausweis das Merkzeichen B eingetragen. Er kann lesen, schreiben und auch rechnen. Er ist ebend einfach nur langsamer als normale Erwachsene. Dazu kommt noch das er Orientierungslos ist. Er besitzt auch die Pfegestufe I. Nun hat er den Wunsch geäußert, das er gerne den Führerschein machen würde. Von meiner Seite traue ich es Ihm auch zu. Hat der Führerschein etwas mit der Pflegestufe zu tun? Wer hat bereits Erfahrung damit und kann mir weiterhelfen. Ich möchte ja nur das beste für meinen Sohn, bin aber unsicher.

Antwort
von miezepussi, 12

Frag mal in der Fahrschule nach. ABer meines Wissens nach hat die Pflegestufe damit nichts zu tun.

Antwort
von Konzulweyer, 15

Ich würde eine extra fahrmedizinische Untersuchung vorschlagen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community