Frage von Veraergerte, 24

Wer kann mir helfen meinen durch 1&1 gesperrten DSL sofort und kostenfrei entsperrt zu bekommen, ich seit Juni 2015 unentwegt komplette Internetabstürze?

Möchte wissen was ich gegen 1&1 Unternehmen kann wenn Telefon und Internet komplett gesperrt werden trotz Zahlungen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Odenwald69, 24

?? bitte genauer bin selbst schon 15 jahre kunde dort und habe viele freunde die auch einen 1&1 anschluss haben, habe aber noch nie gehört das ein anschluss gesperrt wurde. also erzähl mal genau was ist passiert ? warum sollte ein anbieter den anschluss sperren wenn du ja immer "pünktlich" gezahlt hast das erschließt sich mir jetzt nicht ganz und ist gegen gegliche Logik.

Kommentar von Veraergerte ,

Hallo Odenwald 69 daß kann sehr wohl zu Stande kommen bei 1&1 daß trotz pünktlicher Zahlungen dein Internet und Telefon gesperrt werden und du kannst auch wie in meinem Fall massiv gehindert werden an einem internrtanbieterwechsel den ich vor habe vor zu nehmen, da ich auch nur mal habe denen ihren Technikern mitgeteilt habe dass es zu kompletten und tagelangen Internetausfällen kam und nach eigenen DSL Speed Messungen merken musste das ich nicht die DSL Bandbreite bekommen habe für die ich gezahlt habe. Nach solchen gravierenden Problemen habe ich sogar meine Mitarbeit als 1&1 ProfiSeller mit eigener Homepage an den Nagel gehangen. Denn ich kenne auch viele 1&1 Kunden die genau die gleichen Probleme haben und hatten. Selbst daraus wird von 1&1 her ein Strick gedreht daß du verärgerte Kunden nicht mehr betreuen kannst und kündigen musst. 

Kommentar von Odenwald69 ,

lies mal hier, würde dann einen schichter aufsuchen

http://www.schlaubi.de/frag-schlaubi/internetanschluss-gesperrt

Kommentar von Veraergerte ,

Danke Odenwald69, 1&1 hat mir meinen Vertrag fristlos gekündigt ohne ersichtliche Gründe, ich finde so was nicht lustig, ich muss nämlich jetzt schon zweiten Mal Mehrkosten für mobiles Internet in Kauf nehmen obgleich ich extra einen Mobilfunktarif gewählt habe um von zu hohen Mobilfunkkosten weg zu kommen. Wenn die ganze Zeit für DSL Anschluss monatliche Zahlungen gezahlt werden, darf kein Anbieter nur weil du durch zuvor nicht mehr zur Verfügung stehende DSL Bandbreite oder unzulässige DSL sperren man genötigt werden einen Wechsel zu einem anderen Anbieter stornieren verlangen, und den gekündigte und gesperrten Kunden weitere Zahlungen verlangen. Hoffe nur dass es euch nicht auch so ergeht dass ihr von heute auf morgen von 1&1 gesperrt oder gar gekündigt werdet. Beklagt euch dann aber nicht wenn ihr mal von solch einen Anbieter von den ihr ja so überzeugt seit selbst mal gekündigt oder gesperrt werdet. Ich habe Kunden und gute Freunde die die gleiche scheise mit 1&1 durch haben kennen gelernt dagegen muss rechtlich vorgegangen werden. 

Antwort
von Veraergerte, 17

Danke tortenhamster dass kann aber nicht Lösung sein nichts zu unternehmen vorallen ich schreibe mir auch die Finger wund an deren Anwalt der gegen mich vorgegangen ist und kapitulieren musste und keine weiteren Forderungen mehr einfordern darf mir ist seit der Scheise mit 1&1 erheblicher gesundheitlicher Schaden entstanden bis hin dass ich mich in unserer Rettungsstelle unseres Krankenhauses behandeln lassen musste wegen eines schweren Migräneanfallsleiden was durch deren Mandanten immer schlimmer wird. Ich bin ernsthaft auf 180 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten