Wer kann mir helfen meine Tante nahm mir mein kind weg und verbietet mir denn Kontakt Jugendamt Feedback das Kind soll entscheiden Sie wird aber manipuliert ?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Erstatte Strafanzeige wegen Kindesentziehung (§ 235 StGB).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Menuett
23.11.2016, 13:38

Ist nicht möglich, bzw. wird nicht verfolgt, da das Kind zur Tante möchte.

0

Da hast du aber vermutlich 90% Information vergessen. Deine Tante kann dir dein Kind nicht wegnehmen. Ich weiß auch nicht, wie alt das Kind ist, aber dass das Jugendamt sagt, es solle selbst entscheiden, glaube ich nicht. Es sei denn, das Kind ist ein Jugendlicher.

Sonst aber werden Kinder angehört, klar, aber sie entscheiden nichts.

Irgendwas stimmt hier bei deiner Frage hinten und vorne nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LouPing
23.11.2016, 11:47

Hey Dahika

Das ganze liest sich tatsächlich wie eine Entführung mit Geiselnahme. 

Sehr abendteuerlich-mitten in Deutschland.

0
Kommentar von Kizy1
23.11.2016, 11:51

Es ist genauso wie ich es geschrieben hab .Sie hat mein kind einfach weggenommen und der Staat  tut nix. Außerdem müstest  du die ganze Vorgeschichte kennen damit du dir erstmal ein Bild von  der ganzen Situation  machst. Erst  dann würde ich gerne deine Meinung  hören .Und ja meine Tochter ist 14 und sie wird manipuliert  mehr nicht

0
Kommentar von aribaole
23.11.2016, 11:58

@Kizy1 ... hättest du von vorne herein alles geschrieben, brauchtest du hier die Antwortgeber nicht so von der Seite angehen. Auch für mich kommt diese Angelegenheit mehr als Sonderbar vor, zumal das Jugendamt sich so geäussert haben soll. Bevor ich mir den Mund verbrenne, sag ich lieber nichts mehr dazu.

3

Man kann nicht hätte ich auch nicht gedacht ist aber so und ich frage mich wirklich wie kann das Jugendamt  sich so äußern hmmmm verrückt aber entspricht der Wahrheit schade denn ich dachte das mir geholfen wird leider Gottes ist es so und nicht anders das Jugendamt hat versagt und bin allein auf mich gestellt wollte nur paar nützliche Tipps Kommentare   bin eine verzweifelte  Mutter die gegen das System schwimmt meine Sicht der Dinge ist auf gar keinen Fall verschwommen  da liegt ihr falsch ich handele lediglich überlegt denn ich möchte nicht mein kind mit Gewalt zwingen denn dafür liebe ich sie zu sehr und manchmal muss mann große Opfer bringen wenn mann einen Menschen wirklich liebt  und deswegen verzichtet mann auf seine Gefühle und Bedürfnisse  und im meinem Fall sogar auf das eigene kind  weil ich nicht ertragen konnte das sie so litt meine Tante.  Wie gesagt meine Tante ich liebte sie vertraute ihr dafür ist die Familie da sie dagegen hat die Zeit dafür genutzt und,Aus mir einen Feind zu machen  . Fakt ist das Jugendamt kann nix machen ,gerichtlich bringt mich nicht weiter schließlich gehört mein Engel ja mir ich bin die Mutter ich habe das sorgerecht das aufenthaltsbestimmungsrecht  was nutzt mir das aber wenn die Kleine nicht will und genau das ist mein Problem ,zwingen manipulieren  oder gar für seine Zwecke benutzen um nur sein Ziel zu erreichen und sie dem großen Stress auszusetzen  und sie wählen lassen zwischen mir ihrer großen Schwester oder meine Tante sich zu entscheiden das währe keine liebe meinerseids meinem Kind gegenüber  sondern einfach rücksichtslos  und egoistisch und eigennützig  und Das meine lieben kann und werde ich nicht machen denn das ist Fahrlässigkeit. Den es geht doch nur darum das es den Kindern gut geht sie sind in unserem Leben das wichtigste und wertvollste mann sollte seine Kinder lieben und nicht benutzen Kinder sind Menschen und keine Gegenstände  aus liebe zu meiner tante und aus vollsten vertrauen zu ihr überließ ich ihr mein kind das tut mann doch so unter familienmitgliedern  mann hilft sich gegenseitig  darüber hinaus unterstützte ich sie jede Woche finanziell war immer da wenn sie anrif  schade nur das ich es nicht gleich gemerkt habe das mann mich und meine Kinder  für seine eigenen Zwecke nutzen wollte .Schade das hier keiner von euch erkennt das  hier zwei Geschwister getrennt aufwachsen müssen  und das nur deswegen weil  ich meinen Kindern einen Dach über den Kopf bieten wollte .Ich war 19 Jahre alt vom exmann verlassen auf der Straße  ohne Geld voller angst  beherrschte die deutsche Sprache nicht die einzige Person die ich hier hatte war meine Tante. Ich war selbst noch ein Kind sie ersetzte mir die Mutter die ich so sehr damals gebraucht hätte .Ihre Wärme ihr Mitgefühl mir gegenüber und den Kindern hätte mich nie vermuten  lassen das sie eines Tages ihre wahren Absichten mir gegenüber auch tatsächlich und wahrhaftig  skrupellos  durchzieht.die zeit verging ich lernte schnell die deutsche Sprache   bekam eine schöne Wohnung und fand einen Job. Ihr könnt euch nicht vorstellen wie glücklich ich war das ich es geschafft habe mich hier so schnell zu integrieren,aber das Schicksal war noch lange nicht mit mir vertig  mit dem Tag  als meine geliebte tante  dachte ich jedenfalls mir mitteilte das sie mir meine Tochter niemals zurück geben würde weil  sie sich an das Kind sooooooooo sehr gewöhnt hat fing  mein innerlichen Zerfall  an .Ich wusste nicht was mir bevorstand  aber eins  kann ich euch sagen  hätte ich gewusst was passieren würde  währe ich mit meinen Kinder lieber unter der Brücke  Schutz  gesucht. Ich zahle bis heute einen sehr hohen Preis für etwas was eigentlich jede Mutter getan hätte ich bat Ihnen Schutz  ist doch nichts verwerfliches oder? Es gibt da aber noch eine andere Person die viel wichtiger  war und ist als ich ,nämlich ihre Schwester  manchmal setzt sie sich hin und fragt mich wieso uns Gott  bestraft hat indem er uns trennte .Und ich antworte ihr bis heute immer noch das selbe ,Gott  straft nicht mein Schatz,wir sind es die sich selbst bestrafen durch die Entscheidungen  die wir in unserem Leben  treffen. 

Meine Tante hat sich ihr lebenslang eine Tochter gewünscht und ich weiß nicht wieso es mir damals so weh tat sie leiden zu sehen ,für sie hab ich verzichtet auf mein Baby 12 lange Jahre lang musste ich mit ansehen wie sie meine Tante Mama  nannte und mir nicht mal ein Blick gönnte. Wenn eine Mutter sich entscheidet ein Kind weg zu  geben dann ist das ok vollkommen akzeptabel immer hin besser als sich nicht um das Kind zu kümmern ,aber wenn mann vom Schicksal  auf messerschneide  geführt wird und mann einer Mutter  das Kind entzieht wenn auch auf subtile weiße langsam aber sicher mit dem Wissen das mann die Person vollkommen unter Kontrolle hat und sie einen liebt  ist das schon.................... Nicht gerecht. Also ich hoffe das jeder der das liest versteht das ich hier keinen Bestseller Drama vorstelle und somit vielleicht eure Aufmerksamkeit  Gewinne,sondern ich dachte mir einfach zwei Köpfe  sind nicht ein  und ich vielleicht ein wertvollen Tip  bekomme so wie jeder anderer hier auch dafür ist doch das forum  da

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Menuett
23.11.2016, 20:22

Moment, das Kind hat die ganze Zeit bei der Tante gelebt und dachte, sie wäre ihre Mutter?

Dann ist sogar das Recht auf der Seite der Tante.

Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
§ 1632 Herausgabe des Kindes; Bestimmung des Umgangs; Verbleibensanordnung bei Familienpflege

(1) Die Personensorge umfasst das Recht, die Herausgabe des Kindes von jedem zu verlangen, der es den Eltern oder einem Elternteil widerrechtlich vorenthält.

(2) Die Personensorge umfasst ferner das Recht, den Umgang des Kindes auch mit Wirkung für und gegen Dritte zu bestimmen.

(3) Über Streitigkeiten, die eine Angelegenheit nach Absatz 1 oder 2 betreffen, entscheidet das Familiengericht auf Antrag eines Elternteils.

(4) Lebt das Kind seit längerer Zeit in Familienpflege und wollen die Eltern das Kind von der Pflegeperson wegnehmen, so kann das
Familiengericht von Amts wegen oder auf Antrag der Pflegeperson
anordnen, dass das Kind bei der Pflegeperson verbleibt, wenn und solange das Kindeswohl durch die Wegnahme gefährdet würde.
0

Wie kommt das Kind zur Tante? Hatte diese es zur Pflege?

Das ist zu wenig Input um da eine valide Antwort geben zu können.

Das Jugendamt kann da gar nichts entscheiden, das kann nur ein Gericht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Menuett
23.11.2016, 13:43

Gut, ich habe dann mal die anderen Beiträge gelesen.

Wenn sie sich bei der Tante aufhält, weil sie das will, sind Dir quasi die Hände gebunden.

Kindesentziehung ist es nicht, da sich das Kind bei ihr aufhält.

Auch eine Klage auf Überstellung des Kindes hat keinen Sinn, da sich kein Richter darauf einlässt, das Kind mit der Polizei bei der Tante heraus zu holen. Gewalt gegen Kinder ist nicht zulässig.

Hier im Saarland gab es den Fall, dass der 42jährige Stiefvater mit seiner 15jährigen Stieftochter durchgebrannt ist.

Konnte man nichts machen. Der Mann wurde auch nicht verurteilt, da das Mädchen freiwillig bei ihm war und es ihr sehr gut gefallen hat.

2

Wie alt ist das Kind? 

Was heißt, die Tante nahm es dir weg? Das kann sie ja nur mit Zutimmung des Jugendamtes? Warum wurde es der Tante gegeben? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dahika
23.11.2016, 11:50

Ich vermute mal, dass das Jugendamt (auf Anweisung des Fam.Gerichts) das Kind in Obhut genommen hat. Und statt  es in ein Heim zu geben, hat die Tante es genommen.
Die Tante hat kein Recht, der Mutter den Umgang zu verbieten, das hat nur das Familiengericht/Jugendamt.
Und wenn das der Fall ist, dann ist allerhand vorgekommen.

Die Fragestellerin sollte einen nicht für dumm verkaufen.

1
Kommentar von Kizy1
23.11.2016, 12:04

Meine Tochter ist 14 und .Vor  15 Jahren  kam ich nach Deutschland heiratete bekam zwei kinder mein  ex mann  verließ uns und ich stand auf der Straße keine Wohnung nix ein 3 Monate alte Baby auf der Hand ein 1,5jährige im arm und dann Kamm das Angebot von meiner tante die hier lebte mit ihren zwei Söhnen  das sie mir hilft  sie nahm mich auf half mir alles war ok bis sie dann merkte das ich meine Tochter zurück will .Dann Kamm es so das sie mich  immer  veniger einlud  hat mir einfach mein kind entzogen  

0

Dann hilft ein guter Anwalt. Der kann bei Gericht im Bedarfsfall ein Gutachten beantragen. Dieses kann tatsächlich Manipulationen feststellen. Schon bei Kleinkindern gibt es dazu seit Jahrzehnten Möglichkeiten. 

Je älter das Kind wird, je mehr Mitspracherecht hat es vor Gericht. 

Ansonsten kann ich Dir nur empfehlen diese Seite zu nutzen

https://www.nummergegenkummer.de/

Sie sind die Kompetentesten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer hat denn das Aufenthaltbestimmungsrecht, du oder deine Tante?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kizy1
23.11.2016, 12:48

Ich natürlich  die ganze Geschichte ist einfach extrem extrem kompliziert also ich bin die Mutter ich entscheide über alles das sorgerecht habe ich auch das Problem ist das die Person die mein kind manipuliert meine Tante ist also meine Familie am Anfang wurde anders gesprochen und anders getan ich habe natürlich meiner tante Vollmacht erteilt habe die entsprechende Behörden in Kenntnis gesetzt jeder wußte davon mit dem Unterschied das keiner sich auch Gedanken darüber gemacht hat das das Kind auf ein mal nix  mehr von der Mutter wissen möchte das Jugendamt riet mir um mein kind zu kämpfen weil meine Tochter 14 ist Ich meine ich habe schon das sorgerecht  und alles bloß meine Tante möchte nicht mehr das ich mit meiner Tochter Kontakt habe und wird natürlich auf subtile weiße manipuliert und benutzt

0

Was möchtest Du wissen?