Frage von Kuestenbruder, 37

Wer kann mir helfen, brauche dringend eine Auskunft: Kann ich einen 100KW Permanent Magnet-Generator nur mit rund 20% seiner Umdrehungen laufen lassen?

Ein 100KW permanent magnet Generator läuft mit 350 rpm. Kann ich den ohne Schaden an ihm anzurichten mit 70 Umdrehungen laufen lassen und somit statt der 100KW jetzt nur noch 20KW output bekomme?

Antwort
von newcomer, 22

aalso machen wir eine Rechnung. Du möchtest den Generator 5 mal so langsam laufen lassen gut. Damit wird die Ausgangsfrequenz auch 5 mal so langsam also 10 Hz, nicht gut. Damit würden alle Verbraucher die eine Spule eingebaut haben also Motoren ect innerhalb kurzer Zeit durchbrennen da ihr induktiver Blindwiderstand entsprechend klein ist. Schlechte Lösung

Kommentar von newcomer ,

es gibt Lösungen mit Generator und Frequenzumrichter. Diese werden bei Windrädern eingesetzt da die Drehzahl Windabhängig ist

Kommentar von Kuestenbruder ,

Ja, man kann auch einen Umwandler nehmen und somit von AC nach DC umwandeln, eine Batteriebank damit laden und den Strom über einen Inverter mit 50Hz und perfektem Sinus entnehmen.

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Energie, 22

das ist keine lineare funktion. 20 % nenndrehzahl bedeutet bei weitem keine 20% nennleistung!

ganz zu schweigen davon, dass der spannungsbereich auch ein vollkommen anderer ist, als vorgeshehen...

Wenn du einen generator mit spezifischen eigenschaften suchst, empfielt sich mal bei GinLong in Ninghboh (in der nähe der grenze an die Mongolei) anzufragen...

lg, Anna

Antwort
von dompfeifer, 13

Da sehe ich keine Probleme und v.a. kein Schadensrisiko. Mit der Drehzahl reduziert sich dann natürlich entsprechend auch die Frequenz.

Antwort
von Mikkey, 21

Zu derartigen Geräten gibt es Datenblätter. Darin steht die Antwort auf Deine Frage.

Ohne Wissen um den konkreten Generator kann deine Antwort allenfalls mit "eher nicht" beantwortet werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community