Frage von halvehahn, 46

Wer kann mir erklären, was sich hinter den unterschiedlich hohen Zinssätzen bei (Klein-) Krediten verbirgt?

Ich habe zwecks Autokauf einen Kleinkredit aufgenommen. Das Auto kostet 7990 Euro. 5.000 Euro brauche ich. Meine Hausbank hat mir folgendes vermittelt:

Auszahlungsbetrag: 5.000

Schutzbrief (Sterbefall): 302,27

Laufzeit: 84 Monate

Monatliche Rate: 84 , letzte Rate: 69,50

Sollzins: 8,46 % p.a.

Effekt. Jahreszins: 8,80 %

Gesamtbetrag: 7.041,50

Das Autohaus hat im Onlineinserat ein Beispiel für eine Finanzierung über deren Partnerbank angeführt:

Anzahlung: 2.990

Schlußrate: 1.000

Laufzeit: 60 Monate

Monatliche Rate ca.: 86,15

Sollzins: 4,88 %

Effekt. Jahreszins: 4,99 % mit Restschuldversicherung

Gesamtdarlehen: 6.082,88

So. Jetzt haben meine Kollegen mir heute erzählt, ich sei bescheuert, mich auf das Angebot der Bank einzulassen, da 8,8 % viel zu hoch sei.

Ich sehe jedoch nur, dass ich beim Autohaus, beim angeblich niedrigeren Zins, 4.000 Euro bekomme und 6.082,88 zurückzahlen muss.

Von der Bank bekomme ich mit Restschuldversicherung 5.302,27 und zahle 7.041,50 dafür.

Dasheißt für mich Pi mal Daumen, dass ich beim Autohaus für 2.000 Euro 4.000 geliehen bekomme, bei der Bank krieg ich für 2.000 Euro 5.000 geliehen.

Was steckt hinter den Angeboten, z.B. auch bei check24, mit den niedrigen Zinssätzen? Da muss doch ein Haken dran sein?!

Antwort
von authumbla, 29

Nein, bei beiden kriegst Du 5000 Euro geliehen.

Im Bank-Fall zahlst Du 2041,50 Euro dafür.

Im Autohaus Fall  nur 1082,88 Euro. Dafür musst Du aber nach der Laufzeit irgendwo 1000 Euro aus dem Hut zaubern.

Kommentar von halvehahn ,

Also wenn ich beim Autohaus 2.990 anzahle bleiben 5.000 übrig.

Dann muss ich nach der Laufzeit nochmal 1.000 zahlen.

Das heißt für mich mit Blick auf meine Geldbörse, die haben von mir bar auf die Hand 3.990 Euro gekriegt. 4.000 bleiben übrig, die sie mir "leihen" und dafür muß ich 2.082,88 MEHR also 6.082,88 zurückzahlen.

Kommentar von authumbla ,

nein, sie leihen Dir 5000 € und du musst 1000 davon nach 60 Monaten auf einen Schlag zurückzahlen. Aber leihen tun sie Dir 5000.

Kommentar von halvehahn ,

Neee, Du hast Recht! Schlußrate heißt natürlich Schlußrate des Kredits und nicht Zahlung ans Autohaus! Jetzt hab ichs! Gut, das hab ich jetzt verstanden.

Aber noch eine Frage: Kannst Du mir erklären, wie das sein kann, wenn man bei check24 schaut, dass es Institutionen gibt, die für Kredite werben mit 2,59% und in blass-hellblau steht ganz klein drunter: bis 10,99%?

Das hat doch immer was mit der Bonität, dem Einkommen, den Ausgaben, dem Alter des Kreditnehmers, der Höhe des Kredits zu tun, oder?

Meine Kollegen sind mir heute echt auf die E... gegangen, ich hätte alles falsch gemacht und viel zu hohe Zinsen usw.

Ich bin seit 25 Jahren bei der VR-Bank und ich bin vielleicht blauäugig, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass meine Kundenberaterin mir einen Wucherzins unterjubelt...

Kommentar von authumbla ,

ja, der Zinssatz ist bonitätsabhängig.

Insofern wäre es wahrscheinlich auf einen ähnlichen effektiven Zinssatz rausgekommen.

Kommentar von halvehahn ,

Danke Dir. Jetzt bin ich beruhigt. Hab also doch nicht alles falsch gemacht, es gibt nur für mich persönlich keine besseren Konditionen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten