Wer kann mir einen kleinen Kombi empfehlen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo!

Ein 1989er Corolla ist lt. meiner Erinnerung rund vier Meter lang, da sind brauchbare Kombis wirklich rar gesät... was mir einfallen würde wäre sowas wie ein Skoda Fabia Kombi, ein Renault Clio Kombi oder vllt. ein Seat Ibiza Kombi. Aber richtig praktische & brauchbare Kombis sind die eigentlich auch nicht --------> eben Kleinwagen mit längerem Dach, wenn man es so will: Wer einen Kombi will in den was reingeht muss schon in Richtung Ford-Focus, Golf Variant, Astra Kombi oder so schauen!

Ansonsten messt die Garage ab & schaut, was machbar wäre. Allerdings würde ich mir nicht weil die Garage das diktiert ist ein Auto kaufen, das eig. zu klein für die Bedürfnisse ist ----------> da würde ich eher drüber nachdenken, die Garage nicht mehr zu benutzen/vllt. zum Partyraum oder zum Hobbyhandwerkerraum umzugestalten :)

Oder eben einen typischen Kompakten kaufen -------> Kombis sind in der Regel zwischen 15 und 30 Zentimeter länger als die "Steilheckfahrzeuge". Weniger Platz haben diese aber auch nicht mehr, vor allem da viele Kombis heute mehr "Lifestylekombis" für Golfschläger und Kulturbeutel sind denn Lastenträger. 

Hoffe, ich konnte helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Madmoisele
08.05.2016, 20:57

Lieben Dank für die aufschlussreiche Antwort!

Vielleicht werden wir halt doch bei einer Limousine bleiben. Aber die sehen mir auch so riesig aus. Heute muss ja alles immer noch grösser und noch schöner sein. Ende nicht abzusehen. Ob es aber irgendwann für die "kleinen Leute" noch zahlbar sein wird?

Das mit dem Partyraum würde mir ja gefallen wenn es keinen Winter mit Schnee und Eis auf den Scheiben geben würde.

Wieder eine doofe "alte Oma Frage": Ist unser "oller Coroller" so etwas wie ein "Steilheckfahrzeug? Oder welches Auto sähe denn so aus?

1

Besorg' dir als erstes ein Maßband und vermesse die Garage, damit du genau weißt, wie lang das Auto tatsächlich sein darf. Vorher hat es überhaupt keinen Zweck.

Daten von konkreten Autos einschließlich der Länge kann man dann problemlos nachschlagen, zum Beispiel in der ADAC Autodatenbank.

https://www.adac.de/infotestrat/autodatenbank/default.aspx

Kombis sind heutzutage eh alle Fünftürer, der Nachfolger des Corolla heißt in Deutschland Auris. Ganz nettes Auto.

Beim ADAC kannst du dann auch direkt die Abmessungen des alten Corolla nachschlagen und hast dann schon eine recht gute Vorstellung, wie sich das neue Modell in der Garage machen würde.

Ich würd eher auf einen Van gehen, weil die höher und damit übersichtlicher sind, außerdem variabler in der Einteilung und einen kleinen Hauch mehr Ladehöhe. Corolla Verso oder einfach nur Verso.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du "klein" etwas genauer definieren? Denn Kombis stehen ja erstmal dafür, genau das Gegenteil sein zu wollen: groß um möglichst viel Transportraum zu bieten.

Geht es dir um ein flaches Auto, soll es nicht so hoch oder möglichst lang sein? Hast du bestimmte Vorstellungen, wie lang die zu transportierenden Gegenstände sein sollen? Brauchst du ein bestimmtes Volumen? Bezieht sich die Größe nur auf den Kofferraum oder geht es dir um das Volumen unter Berücksichtigung einer umgeklappten Rückbank?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Madmoisele
07.05.2016, 21:52

Uff, jetzt sehe ich den Blödsinn meiner Frage. Aber trotzdem hoffe ich noch: Ich würde mir ein 5türiges Auto wünschen mit der Länge eines Toyota Corolla BJ 1989. Aber dass hinten nicht ein Kofferraum wie bei selbigem ist, sondern dass das Auto hinten so aussieht wie der Variant. (TYPISCHE BESCHREIBUNG EINES LAIEN UND NOCH DAZU FRAU, NICHT WAHR.!?

1