Frage von Enno81, 39

Wer kann mir ein paar Tipps geben zu meinen Herz und Kopf Problemen?

Nach meinen Herzrasen Herzstechen Schwindel und Atembeschwerden hab ich ein Ärzte Marathon hinter mir. Meine Hausärztin hat gemacht was sie machen konnte und hat mich an Spezialisten Überwiesen.( Internist ,HNO, Augenarzt, Neurologe, Kardiologe und Orthopäde) Die einzigen die etwas gefunden haben war der Kardiologe beim Herz US mit einem leichten hohen Blutdruck ( der jetzt eingestellt ist) und der Orthopäde mit meiner Wirbelsäule die höchstwahrscheinlich der Auslöser für ein Großteil der Beschwerden ist. Mein Problem ist das die Beschwerden immer mal wieder auftauchen und ich immer den Herzinfarkt vermute und Panik hab zu Sterben. Manchmal denk ich mir selber " Eh du bist fast kern gesund und es kann nix mit dem Herzen sein" aber trotzdem ist die Angst oder Panik doch was mit dem Herzen zu haben größer und meine Kinder ohne Vater aufwachsen. Hat jemand ein Tipp oder Idee was mir helfen könnte und was ich dagegen tun könnte? Das nervt langsam.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Enno81,

Schau mal bitte hier:
Angst Herz

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MutTutGut, 21

Tag Enno

Das Angstgefühl was du Beschreibst ist wie ich vermute eine Angststörung. Nichts schönes aber dieses Problem kann gelöst werden ! 

ich würde dir empfehlen zu einem Psychiater zu gehen es ist sicher nicht einfach denn Richtigen zu finden aber von nichts kommt nichts. 

Ich kann leider Gut von eigener Erfahrung reden wenn es um Angststörungen geht, ich konnte teilweisse Nachts nicht einschlafen weil ich so Panik hatte zu ersticken. Blöd aber war : / 

hier ein paar Übungen die bei mir geholfen haben. Wünsche dir viel Glück 

- Video (Kanal: BossimKopf) einfache Anleitung zur Schnellen Angsthilfe.

- Entspannung Übungen (Meditation) 

Wenn du einen Psychiater hinzuziehst achte darauf das du dich bei im wohl fühlst. Vertrauen ist sehr wichtig !

Mfg 

MutTutGut 

Kommentar von Enno81 ,

Oh man wenn es schon so weit ist. 

Kommentar von MutTutGut ,

Mit Geduld gelingt alles ! 

Das heiss wenn du an diesen Punkt angelangt bist das man etwas ändern muss am besten noch mit Professioneller Hilfe. Vor einem halben Jahr hatte ich mich vermutlich nicht getraut über das zu reden was ich selbst für Problem hatte, ich habe es Überstanden.


Antwort
von Wischkraft1, 32

Du bist in Behandlung und bei Spezialisten und erwartest hier bei den Laien bahnbrechende Diagnosen?

Bist ein echter Optimist!
Und drum mein Tipp:

Produkte mit Weissdorn sind gut für Herz und Kreislauf. Du kannst dir sogar selber solche Tees machen. Die Weissdornsträucher finden sich praktisch in allen Hecken und alles ist zu verwenden, das Holz, die Früchte, die Blätter und die Blüten.

Wie?
Blüten sofort mit Wasser aufgiessen und den Tee trinken. Keine Angst, ein Zuviel ist schlecht möglich. Zur Zeit blühen sie allerdings nicht 😉

Blätter, Früchte trocknen und im Mixer zu Pulver oder Granulat klein machen. Zu Tee aufgiessen.

Kontraindikationen sind mir nicht bekannt.

Antwort
von Manja1707, 32

Bist du sicher. dass du nicht unter Panikattacken leidest?

Kommentar von Enno81 ,

Das weiß ich ja leider nicht. Könnte vielleicht sein. 

Kommentar von Manja1707 ,

Für mich hört es sich zumindest so an. Ich leide selbst unter Panikattacken, bzw. nehme ich seit 15 Jahren ein Medi dagegen und habe es daher recht gut im Griff. Du solltest mal mit einem Psychologen/Psychiater sprechen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten