Frage von Magdalena08, 30

Wer kann mir diesen Paragr, § 19 BauGB, näher erleutern?

Teilung von Grundstücken. Darunter steht in 2: Durch die Teilung eines Grundstücks im Geltungsbereich eines Bebauungsplans dürfen keine Verhältnisse entstehen, die den Festsetzungen des Bebauungsplans widersprechen. Was sind den Verhältnisse? Was muss ich hierunter verstehen?

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Recht, 19

Mit dieser Regelung soll verhindert werden, dass man den Bebauungsplan durch Grundstücksteilung aushebeln kann. 

Verhältnisse = Regelungen

Antwort
von Novos, 21

http://www.duden.de/rechtschreibung/Verhaeltnis. Beispiel: Du kannst ein Grundstück nicht in so Parzellen teilen, dass man nach den Bebauungsplan-Vorgaben nicht bauen kann.

Antwort
von MaxiBerger, 21

Hallo,

Verhältnisse in diesem Fall = Bebauungen aller art, welche nicht im Bauplan stehen. Also dürftet ihr z.B. ein Planschbecken aufstellen aber kein Gartenhaus. 

Viele Grüße

Max

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten