Frage von Maturajunge, 30

Wer kann mir da aus der Klemme helfen?

Folgende Situation: Ich habe vor, demnächst den mathematischen Teil der Berufsreifeprüfung zu machen. Jedoch hatte ich lange kein Mathe mehr, da ich eine Lehre (wo man kein Mathe braucht) gemacht habe. Aus diesem Grund habe ich also 0 Ahnung von Mathe. Wie kann ich innerhalb ein paar Monaten das lernen, was man normalerweise jahrelang in der Schule durchmacht?

Antwort
von farnaz, 4

Wie meine Vorredner schon meinten, ist es hilfreich sich eine Übersicht zu erstellen, über die Themen, die man lernen muss.

Dann kannst du anfangs schauen, ob du es schaffst, dir das selber beizubringen (ganz unten folgen empfohlene Lernhilfeseiten) oder ob du Hilfe brauchst und da kannst du mal schauen, ob es eine Uni in deiner Nähe gibt, wo z.B. Mathestudenten Interesse daran hätten, Nachhilfe zu geben oder schau mal bei der Volkshochschule, Abendschule, etc. nach.

Wünsche ganz viel Erfolg bei der Prüfung !

https://www.youtube.com/user/beckuplearning

https://oberprima.com/mathematik/

http://www.mathe-aufgaben.com/aufgaben/aufgaben-oberstufe.html

http://www.onlinetutorium.com/

Antwort
von Damoa, 5

Eine gute Idee ist es immer, zu schauen, was von einem in der Prüfung abverlangt wird. Dann strukturierst du dir am besten die Themen und danach kannst du dir das Wissen darüber auf diversen Seiten wie z.B. gut-erklaert.de neu aneignen. Eine gute Planung ist die halbe Miete.

Du wirst vielleicht überrascht sein, was du intutiv und aus der Erinnerung noch alles weißt! Viele Grüße

Antwort
von PITinFR, 15

Schau doch mal, ob das für dich zum Selbstlernen gut ist: https://de.khanacademy.org/

Dort werden alle möglichen mathematischen Aufgaben / Probleme einfach erklärt. Und du kannst dir die Clips immer und immer wieder anschauen. Wenn du nicht gut selbst lernen kannst: Volkshochschule? Mal dort anfragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten